Als Teil des Instituts für Raumplanung an der TU Wien sieht der Forschungsbereich seine Aufgaben in zwei Schwerpunkten:

  • in der theoretisch und methodologisch fundierten raumbezogenen Forschung und entsprechenden Lösungsansätzen zu politisch-planerischen Herausforderungen sowie
  • in didaktisch klar strukturierten Lehrangeboten zu Theorien und Methoden sowie zur Bewertung von Planungsstrategien in einem evidenzbasierten Planungsverständnis.

Dieser Anspruch auf forschungsgeleitete Lehre wird über interdisziplinäre und planungsorientierte Forschungsaktivitäten umgesetzt: dazu zählen Forschungsprojekte und -kooperationen mit (inter-)nationalen Partnern genauso wie eigenständige Dissertationen und Publikationen. Forschung und Lehre gründen dabei insbesondere auf dem Wissen der MitarbeiterInnen aus wissenschaftlichen Fächern wie Regionalwissenschaft, Wirtschafts-, Sozial- und Stadtgeographie sowie der Geoinformatik. In Forschung und Lehre werden geeignete quantitative und qualitative Methoden der Stadt- und Regionalanalyse sowie insbesondere Geographische Informationssysteme (GIS) zur Visualisierung und Analyse von räumlichen Strukturen und Prozessen eingesetzt.