Kampagnenbild uniko "Wer jetzt den Universitäten das Licht abdreht, riskiert morgen""

Neues aus der TU Wien

Beispiel für Weltraumarchitektur: kugelförmige Bauten auf extraterrestrischer Planetenoberfläche (CYCLOPShub, ein Konzept der Architekturstudenten Ottokar Benesch, Daniel Galonja, Thomas Milchram und Vittorio Rossetti.)
© Benesch_Galonja_Milchram_Rossetti

Warum es nicht klappt, was man sonst noch über den Weltraum und Weltraumarchitektur wissen muss und was der MBA Space Architecture bietet.

Schematische Darstellung einer winzigen Pumpe, eingebaut im Körper
© Maximilian Schinagl, Medizinische Universität Graz

Die EU fördert ein Forschungsprojekt mit Beteiligung der TU Wien, bei dem Medikamente genau zur richtigen Zeit genau am richtigen Ort im Körper…

schematische Darstellung des Experiments
© Graphik: Tatiana Lysenko / TU Wien

Die Feinstrukturkonstante ist eine der wichtigsten Naturkonstanten überhaupt. An der TU Wien fand man eine bemerkenswerte neue Art, sie zu messen –…

Zeichnung von Heinz Oberhummer, im Hintergrund Alpakas, Hummer und Space-Shuttles
© Science Busters/Büro Alba

Gute Wissenschaftskommunikation ist solche, die Forschung aus dem Elfenbeinturm herausholt und unterhaltsam vermittelt; So auch der Ig-Nobelpreis.

mehrere Personen rund um eine mehrere Meter lange Rakete
© Max Gruber, TU Wien Space Team

Erfolgreicher Flug einer völlig neuen Rakete: Dieselbe Technik, die auch von NASA, ESA oder SpaceX eingesetzt wird, lässt nun auch Raketen des TU Wien…

Fakten zur TU Wien

Zwei Menschen sind von hinten zu sehen. Sie stehen auf dem Dach eines Gebäudes und blicken auf Wien.
TU Wien
Wissenschaftliche Exzellenz entwickeln und umfassende Kompetenz vermitteln
TU Wien
Diskriminierung verhindern und Chancengleichheit verbessern

25951Studierende

5406Mitarbeiter_innen