Forschungs-Support und Services

Forschungs- und Transfersupport

Die Abteilung Forschungs- und Transfersupport unterstützt Forscher_innen und Forschungsgruppen der TU Wien bei unterschiedlichen Forschungs- und Verwertungsaktivitäten.

Ein wesentlicher gesellschaftlicher Auftrag der TU Wien besteht darin, in der Forschungstätigkeit gewonnene Erkenntnisse an die Gesellschaft zu deren Nutzen weiter zu geben. Daraus abgeleitet, steht im Mittelpunkt der Tätigkeit des Forschungs- und Transfersupports vor allem der Service für Forscher_innen in Forschungskooperationen und nicht die Maximierung finanzieller Erfolge in diesen. Damit wird sicher gestellt, dass der gesellschaftliche Nutzen von Forschungsprojekten im Mittelpunkt des Interesses steht. Das mit dieser Abteilung geschaffene universitätseigene System zur Verwertung von TU Wien-Know-How muss Nutzen stiften für Einzelforscher_innen, Forschungsgruppen bzw. -institute sowie für die gesamte Universität.

Ein wesentliches Ziel der Tätigkeit des Forschungs- und Transfersupports der TU Wien ist die nationale und internationale Positionierung der TU Wien als hervorragende Forschungsinstitution. 
Forschungs- und Transfersupport

Europäischer und Internationaler Vertragsservice

Der Europäische und Internationale Vertragsservice (058-01) informiert und unterstützt als zentraler Dienstleister der TU Wien die Forschenden, das Management und das Verwaltungspersonal bei der Vorbereitung und Durchführung von EU-Projekten sowie anderen europäischen und internationalen Forschungsprojekten.
Wir sind Ihr Ansprechpartner für eine umfassende rechtliche Unterstützung über den gesamten Projektzyklus – in der Projektplanung, während der Projektlaufzeit sowie nach der Projektbeendigung.
Wir begleiten Sie bei der Vertragserstellung, beraten Sie bei der Vertragsgestaltung und unterstützen Sie in der Abwicklung von Vertragsänderungen.

Europäischer und internationaler Vertragsservice

Förderberatung und Wirtschaftskooperation

Projektfinanzierte Forschung ist ein Grundpfeiler des Wissenschaftsbetriebs und der wissenschaftlichen Ausbildung. Zunehmend wird sie auch als Maßstab der wissenschaftlichen Leistungsfähigkeit einer Universität herangezogen. Zahlreiche Förderinstitutionen bieten eine Vielzahl von Fördermöglichkeiten von der Grundlagenforschung bis hin zu angewandter Forschung an.
Der Fachbereich "Förderberatung und Wirtschaftskooperationen" ist zentrale Anlaufstelle für Forschende der TU Wien und interessierte Partner aus Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung. Wir beraten Forschende der TUW in der Drittmittelakquise. Als Brücke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft unterstützen wir das Finden passender Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner. Wir tun dies durch Bereitstellung von Informationen zu relevanten Förderprogrammen, persönliche Beratungsgespräche sowie Organisation von Informations- sowie Vernetzungsveranstaltungen.

Förderberatung und Wirtschaftskooperation, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Forschungscompliance

Compliance ist die Einhaltung von Gesetzen, Regelungen, Policies, Verhaltensstandards und damit die regelkonforme Gestaltung aller internen Geschäftsprozesse.
Die Koordinationsstelle Forschungscompliance setzt sich zur Aufgabe, die Vielzahl an oft komplizierten Regelungen im Forschungsbereich in lebbare Arbeitsstrukturen zu übersetzen, zu bündeln und Forscher_innen dabei zu unterstützen, rechtskonform zu forschen.

Forschungscompliance, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Forschungsdatenmanagement

Das Zentrum für Forschungsdatenmanagement ist eine zentrale Anlaufstelle für Fragen zum Umgang mit Ihren Forschungsdaten.
Forschungsdatenmanagement

Forschungsethik

Das Erreichen und Aufrechterhalten höchster Standards für die Forschungsethik - einschließlich wissenschaftlicher Integrität - ist eine zentrale Aufgabe von Forschungseinrichtungen und Hochschulen.
Um dieser Verantwortung gerecht zu werden, wurde im Forschungs-, Technologie- und Innovationssupport die Koordinationsstelle für Forschungsethik eingerichtet.

Forschungsethik, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Forschungsinformationssysteme

Der Fachbereich Forschungsinformationssysteme unterstützt bei der laufenden Profilschärfung der TU Wien im Rahmen von regelmäßigen Evaluierungen und laufenden Analysen und steuert die strategische Weiterentwicklung der Forschungsinformationssysteme der TU Wien.

Forschungsinformationssysteme

Forschungskoordination

Das „virtuelle“ Forschungszentrum Energie und Umwelt ist eine Koordinationsstelle für inter- und transdisziplinäre Vernetzung. Es dient als Kommunikationsplattform für die Forscherinnen und Forscher der TU Wien, um neue Ideen und Zusammenarbeiten zu ermöglichen und ganzheitliche fakultätsübergreifende Lösungen zu erarbeiten.
Forschungskoordination

Forschungsmarketing

Das Forschungsmarketing organisiert schwerpunktorientierte Präsentationen auf TUW-Gemeinschaftsmesseständen und unterstützt Auftritte von Forschungsgruppen auf Fachmessen.
Forschungsmarketing

Innovation Incubation Center

Das Innovation Incubation Center (i2c) bietet maßgeschneiderte Aktivitäten rund ums Unternehmertum an – von Ausbildungs- und Inkubationsprogrammen, Gründungsberatung, Vortragsreihen bis zu Vernetzungsevents mit potenziellen Investor_innen und Industriepartnern. In der „StartAcademy“, einem österreichweit einzigartigem „Bootcamp“ für die Kommerzialisierung technologischer Ideen, werden wissenschaftliche Ergebnisse auf ihre wirtschaftliche Verwertbarkeit überprüft. Auch das Wirtschafts-Know-how der Studierenden wird gezielt gefördert – in einem Ergänzungsstudium mit internationalen Gastprofessor_innen. 
Innovation Incubation Center , öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Weitere Supporteinrichtungen

Fachbereich Projektcontrolling und - support

Der Fachbereich Projektcontrolling und -support unterstützt die Mitarbeiter_innen der TU Wien bei der finanziellen Abwicklung ihrer Forschungsprojekte.

Fachbereich Projektcontrolling und Projektsupport, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Fachbereich Gender in der Forschung

Die Technische Universität Wien bekennt sich zu den Anliegen der Frauenförderung und zur Schaffung von positiven und karrierefördernden Bedingungen für Frauen. Sie sieht daher die Erreichung des Ziels, dass Frauen und Männer an der TU Wien die ihrer Qualifikation entsprechenden Entwicklungsmöglichkeiten haben und für Frauen bestehende Nachteile beseitigt bzw. ausgeglichen werden, als gemeinsame Aufgabe aller Universitätsangehörigen an.

Gender in der Forschung, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster