An der TU Wien werden jedes Semester 26.000 Studierende in über 2.000 Lehrveranstaltungen von motivierten und motivierenden Lehrenden betreut.

Es ist an der Zeit, dafür DANKE zu sagen! Nicht nur seitens der Universität, sondern auch die Studierenden haben wieder die Möglichkeit, Lehrende und Lehrveranstaltungen, die sie im Studienjahr 2023/24 besonders begeistert haben, ins Rampenlicht zu rücken.

Nominations open

Die Best Teaching Awards werden in folgenden Kategorien vergeben:

1. Best Teacher Award 

Er zeichnet besonders engagierte Lehrpersonen der TU Wien aus, die ihren Studierenden außerordentliche Lehre bieten und denen es gelingt, gemeinsam mit den Studierenden und für die Studierenden Bedingungen für erfolgreiches Lernen zu schaffen.

Die Nominierung bezieht sich auf die gesamte Lehrleistung und nicht allein auf eine spezielle Lehrveranstaltung der_des Lehrenden.

2. Best Lecture Award 

Der Award zeichnet besonders herausragende Lehrveranstaltungen eines Teams von Lehrenden oder einer_eines einzelnen Lehrenden aus. In dieser Kategorie stehen Lehrveranstaltungen im Mittelpunkt, die Studierende besonders positiv überzeugt haben, beispielsweise durch das innovative Lehrkonzept, die Art der didaktischen Vermittlung oder den Einsatz von Medien und Tools.

Von den besten nominierten Lehrveranstaltungen wird eine ausführliche Beschreibung des Lehrveranstaltungskonzepts eingeholt. Aus diesen Konzepten wird der Best Lecture Award vergeben.

3. Best Gender-Sensitive Teaching Award

Mit diesem Preis werden Lehrveranstaltungen ausgezeichnet, in deren Gestaltung ein sichtbarer Schwerpunkt auf Gendersensibilität gelegt wird, wie zum Beispiel auf:

  • gendersensible Kommunikation durch die Verwendung einer inklusiven Sprache
  • bewusste Gegenwirkung von Diskriminierung und Stereotypisierung
  • den Einbezug von Genderaspekten an geeigneten Stellen.

Wie beim "Best Lecture Award" wird auch für den "Gender-Sensitive Teaching Award" von den besten nominierten Lehrveranstaltungen eine ausführliche Beschreibung des Lehrveranstaltungskonzepts eingeholt. Basierend auf diesen Konzepten wird der Gender-Sensitive Teaching Award vergeben.

Wer kann nominiert werden?

  • Für den Best Teacher Award können sämtliche Lehrende der TUW nominiert werden, die im Studienjahr 2023/24 (Wintersemester 2023/24 und Sommersemester 2024) Lehrveranstaltungen gehalten haben. Preisträger_innen aus 2023 können im Jahr 2024 nicht nominiert werden.
  • Für den Best Lecture Award und Best Gender-Sensitive Teaching Award können Lehrveranstaltungen nominiert werden, die im Studienjahr 2023/24 abgehalten wurden. Lehrveranstaltungen, die bereits bei der Preisverleihung 2023 ausgezeichnet wurden, sowie solche, die nach dem Ende der Nominierungsphase starten, können im Jahr 2024 nicht nominiert werden.

Wer darf Nominierungen vornehmen? 

Alle Studierenden und TU-Angehörigen sind eingeladen, Lehrende und Lehrveranstaltungen zu nominieren, die sich in ihren Augen besonders positiv abgehoben haben. Pro Person können drei Stimmen - je eine pro Kategorie - abgegeben werden. 

Auch wenn Studierende die Lehre am unmittelbarsten erleben, ist es dem Rektorat ein Anliegen, dass die Lehre an der TU Wien aus verschiedensten Blickwinkeln betrachtet wird. Daher wird allen TUW-Angehörigen die Möglichkeit gegeben, Lehrende zu nominieren, die sich ihrer Meinung nach durch außerordentliches Engagement in der Lehre auszeichnen.

Wie läuft die Nominierung 2024 ab? 

Die Nominierung kann von 15. April bis 15. Mai 2024 nach Login via TISS, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster abgegeben werden. 

Die Nominierung erfolgt durch ein Freitextfeld und ein Punktevergabesystem.

Im Freitextfeld sollen die besonderen Eigenschaften der_des Lehrenden beschrieben werden, die durch zwei (oder mehr) Beispiele verdeutlicht werden sollen. Besonders erfreulich sind kreative und prägnante Begründungen, die auch bei der Verleihung am 3. Oktober 2024 vorgelesen werden.

Das Punktevergabesystem umfasst acht (Best Teaching Award, Best Lecture Award) bzw. vier (Gender-Sensitive Teaching Award) Kategorien, die sich auf diverse Aspekte der exzellenten Lehre beziehen. Pro Kategorie können maximal zehn Punkte vergeben werden. Die Gesamtheit der Nominierung ergibt ein individuelles Stärkenprofil, das bei der Auswahl der Preisträger_innen in berücksichtigt wird.

Die Auswahl der Preisträger_innen erfolgt auf Grund des individuellen Stärkenprofils in Kombination mit der Anzahl der Nominierungen. Die Anzahl der Nominierungen wird dabei in Relation mit der Größe der abgehaltenen Lehrveranstaltung(en) gesetzt. Dadurch wird gewährleistet, dass die Chancen für alle Lehrveranstaltungen, egal ob große Vorlesung oder Seminar, gleich sind. Das Gesamtergebnis aus quantitativer und qualitativen Beurteilungen ergibt die jeweiligen Kategoriesieger_innen.

Die Auswahl der Preisträger_innen erfolgt durch eine Jury. Diese setzt sich aus Expert_innen verschiedener Fachgebiete zusammen, um alle Aspekte der herausragenden Lehre zu berücksichtigen:

  • Prof. Dr.-Ing. Jens Schneider - Rektor der TUW
  • Mag.a iur. Dr.in iur. Jasmin Gründling-Riener - Vizerektorin Lehre
  • Dipl.-Ing.in Dr.in techn. Shabnam Tauböck - Zentrum für Strategische Lehrentwicklung
  • Christoph Brunner, MSc - Student Support
  • ORin Mag.a rer.nat. Martina Schönerklee - Hochschuldidaktik
  • Dipl.-Ing. Mag.rer.soc.oec. Dr.techn. Gergely Rakoczi - Digital Teaching and Learning
  • Dipl.-Ing.in Ruth Strobl, BSc - Genderkompetenz
  • Dinah Gaffal, B.A. MSc - Genderkompetenz
  • Vorsitzende_r der Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der TU Wien (HTU)

Die Preisverleihung der Best Teaching Awards findet in feierlichem Rahmen an der TU Wien statt. 

Jeder Preis ist mit EUR 5.000 dotiert ist und kann von den Preisträger_innen gemäß den geltenden Richtlinien, öffnet eine Datei in einem neuen Fenster für Unterstützung in der Lehre (beispielsweise durch Tutor_innen oder Studienassistent_innen), Anschaffungen für die Lehre (Literatur, Infrastruktur), persönliche Weiterbildung oder Konferenzteilnahme mit Fachbezug oder für die Unterstützung der eigenen Mitarbeiter_innen in diesen Bereichen eingesetzt werden.

Zeitraum für die Abgabe von Nominierungen in TISS, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster:
15. April 2024 bis 15. Mai 2024

Verleihung der Best Teaching Awards 2024:
Donnerstag, 03. Oktober 2024 im Kuppelsaal.

Die Tropähae der Best Teaching Awards der TU Wien sind "made by and for TUW". Die "Eule" wurde an der TU Wien entworfen und gefertigt. 

  • Design: Dr. Shabnam Tauböck (Zentrum für strategische Lehrentwicklung) 
  • 3-D-Druck an der TU Wien in BronzeFill:  Univ.Lektor Dipl.-Ing. Dr.techn. Arko Steinwender (Institut für Managementwissenschaften) 
  • Sockel, in Beton gegossen: Senior Scientist Dipl.-Ing. Dr.techn. Johannes Kirnbauer (Forschungsbereich Baustofflehre und Werkstofftechnologie)
    Die Sockel werden dieses Jahr unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit aus Zement mit besonders niedrigem Klinkergehalt und somit auch niedrigem GWP (Global Warming Potential, Maß für den CO2-Fussabdruck des Materials) gefertigt, dem Pflanzenkohle (z.B. Holzkohle oder Kohle aus Getreidespelzen, etc.) beigemengt ist. Pflanzenkohle hat ein negatives (!) GWP, d.h. damit kann der CO2-Fussadruck komplett kompensieret werden.

Einen genaueren Einblick in die Produktion der Trophäen erhalten Sie im Video, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Das waren die Best Teaching Awards 2023!

Nach Aktivierung werden u. U. Daten an Dritte übermittelt. Datenschutzerklärung., öffnet in einem neuen Fenster

Best Teaching Awards 2023