Pro Semester werden an der TU Wien knapp 30.000 Studierende in mehr als 2.000 Lehrveranstaltungen betreut. Lehrende erbringen also eine bemerkenswerte Leistung, die die Grundlage für den hervorragenden Ruf und den weltweiten Erfolg von TU-Absolvent_innen darstellt. Die Awards und der Festakt zur Übergabe der Awards richten den Scheinwerfer auf alle Lehrende, die sich überdurchschnittlich engagieren, um den TU-Studierenden eine bestmögliche Ausbildung zu ermöglichen.

Was sind die Best Teaching Awards?

Die Trophäe der Best Teaching Awards der TU Wien ist "made by and for TUW". Die "Eule" wurde an der TU Wien entworfen und gefertigt. 

  • Design: Dr. Shabnam Tauböck (Vizerektorat für Studium und Lehre) 
  • 3-D-Druck an der TU Wien in BronzeFill: Projektass. Dipl.-Ing. Arko Steinwender (Institut für Managementwissenschaften) 
  • Sockel, in Beton gegossen: Senior Scientist Dipl.-Ing. Dr.techn. Johannes Kirnbauer (Forschungsbereich Baustofflehre, Werkstofftechnologie und Brandsicherheit) 

Einen genaueren Einblick in die Produktion der Trophäe erhalten Sie im Video, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Die Best Teaching Awards werden in folgenden Kategorien vergeben:

1. Best Teacher Award 

Er zeichnet besonders engagierte Lehrpersonen der TU Wien aus, die ihren Studierenden außerordentliche Lehre bieten und denen es gelingt, gemeinsam mit den Studierenden und für die Studierenden Bedingungen für erfolgreiches Lernen zu schaffen.

Die Nominierung bezieht sich auf die gesamte Lehrleistung und nicht allein auf eine spezielle Lehrveranstaltung der_des Lehrenden. 

Je Fakultät wird ein Best Teacher Award vergeben.

2. Best Lecture Award 

Der Award zeichnet besonders herausragende Lehrveranstaltungen eines Teams von Lehrenden oder einer_eines einzelnen Lehrenden aus. In dieser Kategorie stehen Lehrveranstaltungen im Mittelpunkt, die Studierende besonders positiv überzeugt haben, beispielsweise durch das innovative Lehrkonzept, die Art der didaktischen Vermittlung oder den Einsatz von Medien und Tools.

Von den besten nominierten Lehrveranstaltungen wird eine ausführliche Beschreibung des Lehrveranstaltungskonzepts eingeholt. Aus diesen Konzepten wird der Best Lecture Award vergeben.

3. Sonderpreis Gendersensible Lehre

Mit diesem Preis werden Lehrveranstaltungen ausgezeichnet, in deren Gestaltung ein sichtbarer Schwerpunkt auf Gendersensibilität gelegt wird, wie zum Beispiel auf:

  • gendersensible Kommunikation durch die Verwendung einer inklusiven Sprache
  • bewusste Gegenwirkung von Diskriminierung und Stereotypisierung
  • den Einbezug von Genderaspekten an geeigneten Stellen.

Die vollständige Übersicht der Kriterien finden Sie im Kriterienkatalog.

Von den besten nominierten Lehrveranstaltungen wird eine ausführliche Beschreibung des Lehrveranstaltungskonzepts eingeholt. Zusätzlich ist beim Sonderpreis auch eine Selbstnominierung möglich. Dazu reichen Sie bitte hier Ihr Lehrveranstaltungskonzept ein. Aus diesen Konzepten wird der Sonderpreis Gendersensible Lehre vergeben.

Wer kann nominiert werden? 

Sämtliche Lehrende der TUW, die im Studienjahr 2022/23 (Wintersemester 2022/23 und Sommersemester 2023) Lehrveranstaltungen gehalten haben, können für einen Best Teacher Award nominiert werden. Preisträger_innen aus 2022 können im Jahr 2023 nicht nominiert werden.

Auch für die Kategorie "Best Lecture Award" und für den "Sonderpreis Gendersensible Lehre" können Lehrveranstaltungen nominiert werden, die im Studienjahr 2022/23 abgehalten wurden. Lehrveranstaltungen, die bei der Preisverleihung 2022 den "Best Lecture Award" gewonnen haben, können im Jahr 2023 nicht nominiert werden.

Eine Selbstnominierung ist nur beim "Sonderpreis Gendersensible Lehre" über dieses Formular möglich. An der Organisation und Abwicklung der Best Teaching Awards Beteiligte sind von der Nominierung ausgeschlossen.

Wer darf Nominierungen vornehmen? 

Alle Studierenden und TU-Angehörigen sind eingeladen, Lehrende und Lehrveranstaltungen zu nominieren, die sich in ihren Augen besonders positiv abgehoben haben. Lehrveranstaltungen, die nach dem Ende der Nominierungsphase starten, können nicht nominiert werden. 

Pro Person können drei Stimmen - je eine pro Kategorie - abgegeben werden. 

Auch wenn Studierende die Lehre am unmittelbarsten erleben, ist es dem Rektorat ein Anliegen, dass die Lehre an der TU Wien aus verschiedensten Blickwinkeln betrachtet wird. Daher wird allen TU-Angehörigen die Möglichkeit zu geben, Lehrende zu nominieren, die sich ihrer Meinung nach durch außerordentliches Engagement in der Lehre auszeichnen.

Wie läuft die Nominierung 2023 ab? 

Die Nominierung kann von 30. März bis 07. Mai 2023 nach Login via TISS, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster abgegeben werden. 

In einem ersten Schritt ist von allen nominierenden Personen eine verbale Begründung für die Nominierung abzugeben, bei der die besonderen Eigenschaften der Lehrenden / des Lehrenden beschrieben, sowie (mind.) zwei Beispiele zur Verdeutlichung der Begründung angeführt werden sollen. 

Der zweite Teil der Nominierung besteht aus einem kurzen Fragebogen, der von den Studierenden auszufüllen ist, die die Lehrveranstaltung(en) der nominierten Lehrenden besucht haben. Durch den Fragebogen ergibt sich ein individuelles Stärkenprofil, das gemeinsam mit den verbalen Begründungen als Feedback an die Lehrenden übermittelt wird. Dieses Profil gibt einen zusätzlichen konkreten Hinweis, wo die Studierenden die jeweiligen individuellen Stärken sehen und wodurch sich der/die Lehrende(n) besonders auszeichnet. 

Dieses Profil umfasst unterschiedliche Kategorien, die sich auf Aspekte wie die Lehrperson bzw. das Lehrenden-Team, das didaktische LVA-Design, die Studierenden-Aktivierung in der Lehre, den Umgang mit Studierenden, Lernergebnisse, die Leistungsbeurteilung und Feedback in der Lehre, oder aber den Mehrwert und Nutzen für Studierende sowie die Rahmenbedingungen der Lehre beziehen.

Die Auswahl der Preisträger_innen erfolgt auf Grund der verbalen Begründung in Kombination mit der Anzahl der Nominierungen sowie unter Berücksichtigung der Größe der abgehaltenen Lehrveranstaltung(en). Das Gesamtergebnis aus quantitativer und qualitativen Beurteilungen ergibt die jeweiligen Kategoriesieger_innen pro Fakultät. 

Das Auswahlverfahren wird im Vizerektorat für Studium und Lehre durchgeführt und dabei durch das Zentrum für strategische Lehrentwicklung unterstützt.

Die Preisverleihung der Best Teaching Awards findet in feierlichem Rahmen an der TU Wien statt. Wir bitten um Verständnis, dass nur angemeldete Personen an der Veranstaltung teilnehmen können.

Jeder Preis ist mit EUR 5.000 dotiert ist und kann von den Preisträger_innen gemäß den geltenden Richtlinien, öffnet eine Datei in einem neuen Fenster für Unterstützung in der Lehre (beispielsweise durch Tutor_innen oder Studienassistent_innen), Anschaffungen für die Lehre (Literatur, Infrastruktur), persönliche Weiterbildung oder Konferenzteilnahme mit Fachbezug oder für die Unterstützung der eigenen Mitarbeiter_innen in diesen Bereichen eingesetzt werden.

Zeitraum für die Abgabe von Nominierungen im TISS, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster: 30. März 2023 bis 07. Mai 2023
Bekanntgabe der Finalist_innen: 11. Mai 2023
Preisverleihung der Best Teaching Awards 2023: Dienstag, 27. Juni 2023

Best Teaching Awards Video Impression

Das waren die Best Teaching Awards 2020

NEWS