Menschliche Hand mit Elektroden zur Vermessung von erregbaren retinalen Zellen. Links davon durchs Mikroskop betrachtete retinale Zellen.

© Eugenijus Kaniusas | BME

Institut für Biomedizinische Elektronik

Willkommen am Institut für Biomedizinische Elektronik an der TU Wien

Am Institut für Biomedizinische Elektronik wird die Kopplung von elektronischen Komponenten (Sensoren, Stimulatoren) mit biologischer Materie (Zellen, Gewebe, Mensch) untersucht, mit dem Ziel verbesserte Strategien zur Heilung von Krankheiten zu finden.

Deshalb forschen wir an in-vitro-, in-vivo- und in-silico-Systemen für biomedizinische Anwendungen, an neuen tragbaren Hardwarekonzepten, an der Modellierung von Biosystemen und an biomedizinischer Signalverarbeitung. Unsere Forschung lässt sich in zwei Themen untergliedern:

In der Lehre betreut das Institut für Biomedizinische Elektronik die Lehrveranstaltungen zu den Grundlagen der Elektrotechnik (Bachelorstudium) sowie im interfakultären Masterstudium Biomedical Engineering an der TU Wien. Der Studiendekan von Biomedical Engineering ist am Institut beheimatet.

Institutsvorstand

Univ.Prof. Dipl.-Phys. Univ. Dr.rer.nat. Günther Michael Zeck

Telefon: +43 1 58801 363100 Günther Michael Zeck anrufen

E-Mail an Günther Michael Zeck senden