ENROL DP

ENROL - Engineering for Life Sciences

DIE STELLENAUSSCHREIBUNG IST  GESCHLOSSEN!

ENROL ist ein interdisziplinäres Marie Skłodowska-Curie COFUND-Doktoratsprogramm an der Technischen Universität Wien, das eine neue Generation von 20 hochqualifizierten NachwuchswissenschaftlerInnen (ESRs) ausbilden soll, die neuartige Technologien und technische Lösungen für die Biowissenschaften erforschen und entwickeln.

ENROL ist auf eine Gesamtdauer von 5 Jahren (60 Monate) ausgelegt, mit einem 3-jährigen (36 Monate) Arbeitsvertrag für die ESRs.

Das langfristige Ziel von ENROL besteht darin, die ESR zu befähigen, künftige Führungskräfte in Wissenschaft und Industrie sowie Unternehmer zu werden, die in der Lage sind, ihre eigenen Spin-off-Unternehmen zu gründen. Die Ausbildungsphilosophie von ENROL basiert auf Kreativität, Neugier, Können und Leidenschaft.

Ausbildung von Europa´s nächsten Top-Ingenieuren für Biowissenschaften

In den letzten Jahren haben sich die Bereiche Biowissenschaften und Ingenieurwissenschaften gegenseitig so weit entwickelt, dass zellbiologische Proben zu wichtigen Anregungen für Ingenieure geworden sind und im Gegenzug neuartige technologische Erfindungen zu wichtigen Triebkräften für Entdeckungen in den Biowissenschaften wurden. Im Rahmen des ENROL-DP wollen wir diese bahnbrechenden Entwicklungen vorantreiben, indem wir die nächste Generation multidisziplinärer Hochschulabsolventen für die Pionierforschung in allen Fakultäten und Disziplinen an der Schnittstelle von Ingenieur- und Biowissenschaften ausbilden. Unser Programm integriert/vereinigt ein breites Spektrum wissenschaftlicher und technologischer Bereiche im Zusammenhang mit molekularem Bioengineering, Biophysik & Biochemie, Biomechanik, Biomaterialien, computergestützter Modellierung und Tissue Engineering und bietet den Doktoranden lebenslange Flexibilität für eine kontinuierliche berufliche Entwicklung. Die derzeitigen Grenzen unseres Verständnisses der zellulären Schnittstellen sind hauptsächlich auf die Komplexität der natürlichen Umgebung einer Zelle zurückzuführen, einschließlich gewebe- oder zelltypspezifischer Parameter. Darüber hinaus wurde die Forschung zu diesem Thema durch technische und experimentelle Herausforderungen bei der Charakterisierung der Oberflächen und der zellulären Reaktion sowie durch unzureichende theoretische Modelle behindert. Ein besonderer wissenschaftlicher Schwerpunkt von ENROL ist die Entwicklung funktioneller Schnittstellen zwischen anorganischen und bio-organischen Systemen, um diese auf ein neues Niveau des Verständnisses und der technologischen Anwendungen zu bringen.

 

Nach Aktivierung werden u. U. Daten an Dritte übermittelt. Datenschutzerklärung., öffnet in einem neuen Fenster

ENROL Doctoral Programme

Acknowledgement

Engineering for Life Sciences - Doctoral Programme

ENROL Logo