Luftaufnahme des Campus Getreidemarkt mit dem Logo des IET

© Matthias Heisler

Labor für thermische Strömungsmaschinen

Das Labor für Thermische Strömungsmaschinen ist in einer Halle mit einer Fläche von ca. 400 m2 untergebracht. Es beinhaltet hauptsächlich dauerhaft installierte Prüfstände für Forschung und Lehre. Ein Spannfeld (14 m x 4 m) bietet die Möglichkeit zum Aufbau temporärer Prüfstände im Rahmen von Forschungsprojekten, Kooperationen und Abschlussarbeiten. Neben einem Druckluftnetz weist das Labor ein Kältenetz zur Versorgung der Maschinenkühlungen auf. Weiterhin steht ein Hallenkran mit einer Tragfähigkeit von 5000 kg zur Verfügung.

Es werden sowohl Versuche an rotierenden Maschinen (Kleingasturbine, Luftturbine) als auch an einzelnen Komponenten (Linearer Schaufelgitterwindkanal, Labyrinthdichtungsprüfstand) durchgeführt. Zur Kalibrierung von Strömungs- und Temperatursonden steht ein spezieller Freistrahlwindkanal zur Verfügung. Die Versorgung der Prüfstände mit Luft erfolgt durch verschiedene Ventilatoren und Verdichter.