Frau im Biolabor

© TU Wien

Forschung an der TU Wien – Von der Grundlage zur Anwendung

Die Forschung an der TU Wien stützt sich auf fünf Forschungsschwerpunkte. Diese fünf Säulen repräsentieren die langjährigen Stärken und Kompetenzen der TU Wien und schärfen so ihr Profil im internationalen Wettbewerb. Innerhalb dieser Forschungsschwerpunkte wird fakultätsübergreifend gearbeitet und das Forschungsspektrum laufend weiterentwickelt.
Mit den Additional Fields gibt es noch zusätzliche, aber ebenso wichtige Forschungsfelder. Alle Forschungstätigkeiten sind in der Forschungsmatrix organisiert.

Mit ihren acht Fakultäten, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster (50 Instituten und rund 4.000 wissenschaftlichen Mitarbeiter_innen) deckt die TU Wien in den klassischen ingenieur- und naturwissenschaftlichen Gebieten die gesamte Wertschöpfungskette ab - in den Forschungsschwerpunkten liefern sowohl Grundlagen- als auch angewandte Forschungsprojekte neueste Erkenntnisse und Innovationen.  

Vizerektor Forschung und Innovation

Der Vizerektor Forschung und Innovation koordiniert die Forschungsagenden und steuert die strategische Entwicklung der Forschung an der TU Wien.

Zuständigkeiten: 

  • Forschungsstrategie
  • Forschungsschwerpunkte
  • Forschungssupport
  • Forschungsfacilities
  • Forschungsfinanzierung 


Er ist bei hochdotierten und interdisziplinären Forschungsprojekten und -investitionen einzubinden (Richtlinien), steuert die Forschungsbudgetierung und koordiniert die interne Forschungsförderung.

 

Vizerektor Forschung und Innovation

Kontakt

© Raimund Appel

Univ.Prof.Dipl.-Ing.Dr.techn. Johannes Fröhlich

Karlsplatz 13, 1040 Wien
Büro: Stiege 1, 1. Stock, Büro des Rektorats

Telefon: +43 1 58801 406100
mail@forschung.tuwien.ac.at

Forschungs-Schwerpunkte

Forschungsschwerpunkte

Die TU Wien definiert ihr Forschungsprofil basierend auf bestehenden Stärken und Kompetenzen und hat daher fünf Forschungsschwerpunkte festgelegt.

Forschungs-Facilities

Forschungs-Facilities

© TU Wien

Die TU Wien bündelt hochwertige wissenschaftliche Infrastruktur in Core Shared Research Facilities, die von mehreren Arbeitsgruppen instituts- oder fakultätsübergreifend benötigt werden. 

Forschungs-Netzwerke

Forschungs-Netzwerke

© TU Wien

Von der Grundlagenforschung über die angewandte Forschung bis hin zur Entwicklung – die TU Wien ist Kooperationspartnerin in zahlreichen Forschungsnetzwerken.

Forschungs-Support

2 orange Fische

© TU Wien

Die Forschenden der TU Wien werden bei ihren Forschungsaktivitäten und der Verbreitung und Nutzung der Ergebnisse von zahlreichen Serviceeinrichtungen der TU Wien unterstützt.  

Forschungs-Förderung

Forschungs-Förderung

© TU Wien

Eigene Forschungsprogramme und Förderpreise der TU Wien sind speziell an die Bedürfnisse der Forschenden angepasst. 

Forschungs-Datenbanken

Forschungs-Datenbanken

© Erwin Lorenzen | pixelio.de

Informationen zur TU-Forschung sind in Datenbanken festgehalten und können somit strukturiert aufgefunden werden, z.B. über Projekt- oder Publikationsdatenbank oder im ReposiTUm.

News

Mann steht in moderner Fabrik und hält ein ultradünnes Tablet in der rechten Hand. Mit der anderen Hand bedient der Mann eine Steuerkonsole.
© stock.adobe.com │ Blue Planet Studio

AI5production, der Digitalisierungs-Hub für Nord-Ost-Österreich, unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) künftig bei der digitalen…

Eine Welle wird von Links auf das Medium geschickt, in dem kleine Pünktchen für Unordnung sorgen. Transmittiertes Licht und reflektiertes Licht wird auf zwei Schirmen dargestellt.

Vom Mobilfunk bis zur trüben Glasscheibe: Oft stören lästige Reflexionen die ungehinderte Ausbreitung von Wellen. Eine verblüffende Lösung des…

Drei Ansichten der Münze
© Münze Österreich AG

In Zusammenarbeit mit der TU Wien hat die Münze Österreich eine ganz besondere Silbermünze produziert. Zwei öffentliche Vorträge geben im Juli…

Nach Aktivierung werden u. U. Daten an Dritte übermittelt. Datenschutzerklärung., öffnet in einem neuen Fenster