AREC Challenge Fotocollage der letzten Jahre

Austrian Real Estate Consortium und Challenge – TU Wien und Stanford University

  • Ihre Traumuniversität neben der TU Wien ist Stanford?
  • Kurse in Stanford zu besuchen steht auf Ihrer Wunschliste, aber es schien immer unerreichbar?
  • Sie sind Masterstudent*In vorzugsweise für Bauingenieurwesen oder Raumplanung und Raumordnung an der TU Wien und wollten schon immer Teil eines internationalen Teams sein?

Dann bewerben Sie sich für die Austrian Real Estate Challenge!

Studieren Sie Design Thinking an der Stanford University!  

Jeweils vier Master-Student*Innen der TU Wien und der Stanford University werden ausgewählt, Teil des ME310 Kurses an Stanford Mechanical Engineering zu sein. Gemeinsam mit dem Lehrendenteam rund um George Toye und Alex Redlein arbeitet das Team an einer Design Challenge. Das Ziel des Kurses ist es, die Methoden des Design Thinking an einem Praxisbeispiel zu lernen. Zu Beginn wird mit den Industriepartnern die Problemstellung definiert und ein Prototyp entwickelt, um mehr über Probleme und mögliche Lösungsansätze (dark horse, funky prototype) zu erfahren. Abschließend wird der funky prototype umgesetzt.

Der internationale Austausch bringt für die Student*Innen nicht nur viele neue Erfahrungen, sondern auch eine Reise zur Stanford University und auch eine Präsentation der Ergebnisse vor internationalem Publikum bei der Stanford EXPE. Den restlichen Kurs arbeitet das Team virtuell gemeinsam daran, die geforderten Leistungen zu erfüllen. Die Challenge ist von der TU Wien so konzipiert, dass eine Lehrveranstaltung für die erbrachten Leistungen angerechnet und aus dem erarbeiteten Thema eine Masterarbeit entwickelt werden kann. Das Masterarbeit müssen Sie kurz nach der Abschlusspräsentation im Jahr 2022 abschließen. Während des Projekts wird das Team von Alex Redlein (IFM, TU Wien) betreut und von dem Stanford teaching team gecoacht. Lernen von den Besten aus beiden Welten!

Sie lernen die Methoden nicht nur durch Vorlesungen, sondern durch Anwendung an einem Praxisbeispiel: Problem-based learning vom Feinsten

Das AREConsoritum, bestehend aus Immofinanz, ÖSW und der Simacek Gruppe, stellen das Thema der Challenge – Innovative Lösungen und neue Ansätze für die Immobilienbranche.
Diese Unternehmen unterstützen auch die gesamte Challenge (Kurs- und Reisekosten, etc.).

Begleitender Industriepartner ist SAP Palo Alto., öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Bewerben Sie sich jetzt für die Challenge:

Senden Sie Ihren Lebenslauf, Motivationsschreiben, Bachelor Zeugnis und eine Inskriptionsbestätigung für das Masterstudiums an office@ifm.tuwien.ac.at

Die Einreichfrist läuft bis zum 7. August 2022. 
Die Auswahl findet bis 12. September 2022 statt.

Wir freuen uns auf Ihre Einsendung!

Teilnehmende TU-Student*Innen an der Challenge 2021/22: Christoph Appl, Mahmoud Faraj-Allah, Sebastian Rosenberger, Fabian Werle

Unser Kerngeschäft umfasst die Bewirtschaftung und Entwicklung von Einzelhandels- und Büroimmobilien in ausgewählten Ländern West- und Osteuropas. Im Bürobereich konzentrieren wir uns mit unserer internationalen Marke myhive ausschließlich auf die Hauptstädte der Kernländer sowie die größten Bürostandorte in Deutschland. Auf das Büroportfolio entfallen rund 63% unseres Portfoliowerts. Bei den Einzelhandelsimmobilien setzen wir auf unsere Marken STOP SHOP für Retail Parks und VIVO! für Einkaufszentren, die vor allem für Sekundär- und Tertiärstädte konzipiert sind. Auf das Einzelhandelsportfolio entfallen rund 36% des Portfoliowerts. Neben der professionellen Bewirtschaftung dieser Immobilien liegt unser Schwerpunkt auf wertschaffendem Wachstum durch eigene Projektentwicklungen und Akquisitionen. Immer mit dem Ziel, unser Bestandsvermögen und den nachhaltigen Cashflow zu stärken.

Unser Immobilienportfolio hat per 30. September 2021 einen Buchwert von insgesamt EUR 5,0 Mrd. und umfasst rund 210 Objekte. Der geografische Fokus liegt auf acht Kernmärkten in Europa: Österreich, Deutschland, Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und der Adriatic-Region. Unsere lokalen Teams in den jeweiligen Kernmärkten sind der Garant für einen hohen Grad an Serviceorientierung und Kundenzufriedenheit.

-> Link zur Immofinanz-Website., öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Logo Immofinanz

Die ÖSW-Kernkompetenzen umfassen den Lebenszyklus von der Idee einer Immobilie, bis zur Entwicklung über die Realisierung und letztendlich bis hin zur Verwertung.
Wir schaffen und erhalten Werte mit Erfahrung, Kompetenz und Verantwortung. Unsere Strategie ist, nachhaltiges Wachstum mit langfristigem Denken zu kombinieren und unseren Vorsprung durch Innovation, Dynamik und Flexibilität auszubauen. Eine starke Belegschaft von fast 450 Personen generierte im Jahr 2018 einen Umsatz von ca. € 300 Millionen. Investitionenen in neue Gebäude beliefen sich auf knapp unter € 140 Millionen. Zurzeit werden ca. 60.0000 Verwaltungseinheiten zur selben Zeit betreut. Allein bei der ÖSW Gruppe Wien befanden sich im Jahr 2019 2.500 Wohnhäuser in Bau und 2.400 in der Vorbereitung – was ein Bau und Projektvolumen von fast 5.000 Einheiten darstellt.

-> Link zur ÖSW-Website., öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Logo ÖSW

Der Name steht für Qualität, Sicherheit und Zufriedenheit für Menschen und Gebäude in mehr als 40 Städten in Europa: A, G, CZ, RO, SK, BG. Das Traditionsunternehmen zählt heutzutage zu den wichtigsten Gruppen der Facility Management Branche. Das nun in dritter Generation von Ursula Simacek geführte Familienunternehmen zählt zu den Leitbetrieben Österreichs und beschäftigt heute über 8.000 MitarbeiterInnen in Österreich, Zenral- und Osteuropa. Durch den weiteren Auf- und Ausbau aller Facilityservices nach höchsten Qualitätskriterien zählt SIMACEK heute zu einem der bedeutendsten Unternehmen in der Facility Branche.

Das umfangreiche Produktportfolio von SIMACEK enthält Dienstleistungen wie Gebäudereinigung, Fensterreinigung, Glasreinigung, Fassadenreinigung, Industriereinigung, Industriekletterer, Bauendreinigung, Büroreinigung, Verkehrsmittelreinigung, Klinikhygiene, Betriebsverpflegung, Catering & Eventmanagement, Hauswartservice, Technisches Service, Sicherheitsdienste, Wäscheservice, Schädlings-und Schimmelbekämpfung, Hygiene, Gartenpflege, Personalbereitstellung, und Hotelservice. SIMACEK ist Komplett-Anbieter maßgeschneiderter Lösungen für individuelle Ansprüche.

SIMACEK schafft einen großen Beitrag für Gesellschaft und Wirtschaft dank aktiver Integration, Diversität und Nachhaltigkeit. Ursula Simacek ist davon überzeugt, dass Social Responsibility ausschlaggebend für den Erfolg eines Unternehmens ist. Darin spiegelt sich auch die Unternehmens-Philosophie wieder: Exzellente Zusammenarbeit schafft exzellenten Service.

-> Link zur SIMACEK-Website., öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Logo Simacek

Erfahrungen von ehemaligen Teilnehmer*Innen

"...The experience you make within this course will let you grow personally and professionally and you´ll benefit from this for the rest of your life."

„Being part of the ME310 class was one of the best experiences at university so far! Working close with students from the other side of the world, as well as being supported by an extremely dedicated teaching team was very inspiring and made me grow with the task more than I expected a students’ challenge could.“

"...ME310 has fundamentally changed the way I will approach tasks in the future."