Gastwissenschaftler am Autonomous Systems Lab

Ein Foto von Shail Jadav.

© Shail Jadav

Shail Jadav ist Doktorand am Indian Institute of Technology, Gandhinagar. Seine Forschung konzentriert sich auf die Entwicklung fortschrittlicher Steuerungsalgorithmen, die menschenähnliche Lernfähigkeiten in der Robotik nachbilden. Diese einzigartigen Algorithmen zielen darauf ab, Eigenschaften wie schnelles Umlernen und Fehlerreduzierung bei wiederholter Einwirkung der gleichen Störungen zu verbessern. Über die Robotik hinaus wagt er sich in die Bereiche Biomechanik und Gangrehabilitation vor, mit dem Ziel, Strategien für die Frühdiagnose der Parkinson-Krankheit und kostengünstige Gangtrainer für die Rehabilitation von Patienten in Entwicklungsländern zu entwickeln.
 
Als Gastwissenschaftler an der TU Wien beschäftigt er sich derzeit mit der gemeinsamen Autonomie von Menschen und Robotern. Sein Ziel ist es, einen stabilitätsgesicherten Rahmen zu schaffen, in dem Roboter je nach Aufgabenstellung von passiven Mitläufern zu aktiven Führern werden. Dieses Vorhaben zielt darauf ab, die menschenähnliche Natur von Robotern im Kontext der gemeinsamen Manipulation zu verbessern.