A.o. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Manfred Grafinger

Kurzportrait

Dr. Manfred Grafinger wurde 1966 in Wien geboren, studierte Maschinenbau an der TU Wien und promovierte 1996 an der TU Wien mit ausgezeichnetem Erfolg. 2011 habilitierte er sich für das Fach „Virtuelle Produktentwicklung“.

In der wissenschaftlichen Tätigkeit am Institut für Konstruktionswissenschaften der TU Wien entstanden unter anderem Veröffentlichungen zu den Themen: Verformungen und Belastungen von Bowdenzughüllen; Geomtrische Darstellung allgemeiner Verzahnungen für Schraubenmaschinen; Entwicklung und Optimierung von Sonderverzahnungen; Integrierte FE-Simulation in der Produktentwicklung; FE-Simulationen von Faserverbundwerkstoffen; Berechnung von gewickelten Pressverbänden bei Axialflussmaschinen; Datenaufbereitung an Edge Devices in der Produktion; SYSML in der Multi Domain Simulation

Derzeit leitet Dr. Grafinger interimistisch den Forschungsbereich Maschinenbauinformatik und Virtuelle Produktentwicklung an der TU Wien.

Lehrveranstaltungen

Schwerpunkte

•    Virtuelle Produktentwicklung, Vergleich unterschiedlicher CAD/CAE Systeme.
•    CAD/CAE Ausbildung von Studenten mit CATIA V5 und anderen Systemen.
•    Strukturanalysen mit linearen und nichtlinearen Finite Elemente Methoden
•    Festigkeitsberechnungen mit FEM für Maschinenbau und Schweißkonstruktionen
•    Klassische Berechnung und Konstruktion von Maschinenteilen.
•    Zahnradgetriebe, Berechnung, Konstruktion, Gehäuseoptimierung mit FEM
•    Geometrie von Sonderverzahnungen für Schraubenkompressoren
•    Programmierung von Berechnungssoftware

-> Home

    -> Team