Peltonprüfstand

Dieser Versuchsstand ermöglicht Untersuchungen an Peltonturbinenlaufrädern bis zu einem Strahlkreisdurchmesser von 600 mm. Das Laufrad wird über einen Gleichstrom-Motorgenerator mit einer maximalen Leistung Pmax = 200 kW, in einem Drehzahlbereich n = ± 0 - 3000 min^-1 gebremst.

Die Turbinenwelle ist in einem Hydrostatischen Pendellager gelagert und ermöglicht somit die Berücksichtigung von Lagerreibung bei Wirkungsgradmessungen. Des Weiteren sind Versuche mit verschiedenen Düsen-Nadelkombinationen und Gehäuse- und Strahlablenkern sowohl im eindüsigen, als auch im mehrdüsigen Betrieb möglich.

Bilder der Wassers bei der Energieumsetzung in Komponenten einer Peltonturbine