Lions Förderpreis

Im Rahmen einer engeren Zusammenarbeit im Bereich Energie und Umwelt unterstützt der Lions Club Wien St. Stephan den wissenschaftlichen Nachwuchs und stellt seit 2015 jährlich einen Förderpreis in der Höhe von EUR 4.000,00 für Studierende des Doktoratsstudiums an der TU Wien zur Verfügung. 

Die Förderung dient der Unterstützung für notwendige Ausgaben im Rahmen des Doktoratsstudiums im TU-Forschungsschwerpunkt Energie und Umwelt – insbesondere für Studienaufenthalte im Ausland, für die Teilnahme an fachspezifischen Kongressen im Inland und Ausland und für wissenschaftliche Publikationen.

Die Einreichungen werden durch eine Jury aus Vertreter und Vertreterinnen der TU Wien sowie des Lions Clubs begutachtet und anhand allgemeiner und wissenschaftlicher Kriterien  bewertet (unter anderem Darstellung der Verwendung der Fördermittel, Beschreibung der wissenschaftlichen Methodik, Innovationsgrad der Arbeit, sowie deren Potential).

Lions Förderpreis 2022

2022 wurde der Lions Förderpreis zum achten Mal vergeben. Die 21 Einreichungen aus 6 Fakultäten der TU Wien wurden durch eine Jury mit Vertretern des Lions Clubs (Dr. Herbert Hochegger und DI Michael Walter) sowie der TU Wien (Prof. Wolfgang Kastner; Prof. Azra Korjenic; Prof. Franz Winter; Dr. Gudrun Weinwurm) begutachtet.

Der Lions Förderpreis 2022 wird Frau Eva-Maria Wartha von der Forschungsgruppe Fluiddynamische Simulation mit ihrem Dissertationsthema: „Reaktionsmodellierung in der Strömungssimulation mit Fokus auf die Wirbelzone im Hochofen“ zuerkannt.

Lions Logo

Die Lionsbewegung, insbesondere der Lions Club Wien St. Stephan, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster, betrachten die Förderung der Allgemeinheit als eine ihrer wesentlichen Aufgaben:

  • Bildung
  • naturwissenschaftliche Studien
  • Innovationen im Bereich Energie und Umwelt.

Kontakt und Informationen