Autobahn führt durch landwirtschaftliche Felder.

© Arthur Schindelegger

Archivierte Beiträge

Lehrveranstaltung - Über Seen

Poster Lehrveranstaltung Über Seen

Vielerorts gibt es das Bekenntnis, die Zugänglichkeit von Seen für die Allgemeinheit zu ermöglichen und die Naturräume zu schützen. Mancherorts ist dies gelungen, doch sind zum Baden geeignete Uferzonen mit Privathäusern, Beherbergungsbetrieben und Infrastruktureinrichtungen für den Tourismus bebaut. Betreten-verboten-Schilder säumen oftmals die Ufer. Systematisch wurden die Seen in einem Österreichvergleich noch nicht erforscht. Wir leisten mit dieser Lehrveranstaltung einen Beitrag dazu. 

Die Lehrveranstaltung "Über Seen", öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster findet im Sommersemester 2021 geleitet von Arthur Kanonier, Judith Leitner, Karin Standler und Sybilla Zech statt. Die dritte "Seenkonferenz" wurde mit dem Titel "Wassernutzen: Eintauchen in die rechtlichen Aspekte" abgehalten. DI Rupert Schatovitch (Raumplaner, ehemals Amt der Bgld Landesregierung) und Mag. Daniela Ripan (Velden am Wörther See, Bauamtsleiterin) berichteten über überörtliche und örtliche Planung und Vollziehung. DI Andreas Gruber (Österreichische Bundesforste, Leiter des Forstbetriebs Traun-Innviertel), Mag. Michael Treml (Österreichische Bundesforste, Seenbewirtschaftung) und Gerald Egger, MBA (Seewalchen am Attersee, Bürgermeister) gaben Einblicke zu Eigentum und Politik am und um den See.