Dekanat der Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften

Willkommen auf der Homepage des Dekanats der Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften.

Das Dekanat administriert die Studienabschlüsse und unterstützt den Dekan und die Studiendekane bei ihren Aufgaben.
Für nähere Informationen zur Fakultät und den zugehörigen Instituten besuchen Sie unsere Fakultätshomepage.

Öffnungszeiten Studienbetrieb:

ACHTUNG:

Vom 30.01.2023 bis einschließlich dem 10.02.2023 ist der Studienbetrieb aufgrund von Umbauarbeiten stark eingeschränkt. Wir bitten Sie daher bei Anliegen einen Termin zu vereinbaren. Terminvereinbarungen per Mail an Frau Kloibhofer, Frau Grandits oder Frau Wenczl.

 

Bitte beachten Sie, dass aufgrund von Datenschutzbestimmungen nur mehr E-Mails von Studierenden der TU Wien beantwortet werden dürfen, wenn diese von der offiziellen TU Wien E-Mailadresse (eMatrikelnummer@tuwien.ac.at oder vorname.nachname@tuwien.ac.at ) geschickt werden.

Informationen zu aktuellen Regelungen für die Abhaltung von Prüfungen sowie für Zutritte an die Universität entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.tuwien.at/corona, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Weitere Informationen:

Momentan erreichen uns viele Anfragen bezüglich Anerkennungen von Prüfungen. Bitte lesen Sie die dazugehörige Informationsseite der Studienabteilung aufmerksam durch BEVOR Sie uns eine Mail schreiben.

Anfragen für Anerkennung von Prüfungen und Zulassungen für Master Maschinenbau, Materialwissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau bitte nur per Email an Frau Zurumskas, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster. Für Anerkennungen in der Verfahrenstechnik ist Herr Annerl zuständig.

Sprechstundentermine der Studiendekane für MB, WIMB und VT finden Sie auf der Seite Sprechstunden der Studiendekane.

Zuletzt bearbeitet: 2022.12.15

Das Dekanat der Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften betreut folgende Studien:

Ein weltweit gut etabliertes Netzwerk mit Universitäten steht zur Verfügung. Selbstverständlich werden absolvierte Lehrveranstaltungen für das Studium angerechnet. Fortgeschrittene Praktika können nach vorheriger Absprache mit den Studiendekan_innen auch bei Industriebetrieben durchgeführt werden.

Auslandsaufenthalte von Studierenden fallen jedoch nicht in unseren direkten Verantwortungsbereich. Falls Sie einen Teil Ihres Studiums im Ausland verbringen möchten, wenden Sie sich bitte an das International Office, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster der TU Wien. Sie finden weitere Informationen über unsere verschiedenen Programme und Kooperationen dort.

Termine, Fristen, Ferienzeiten finden sie im Akademischen Kalender.

Die Inskription (Studienabteilung/Zulassung) zum Studium erfolgt in der Studienabteilung im Hauptgebäude der TU Wien, Karlsplatz 13, Stiege 2, 1. Stock.

Informationen zum Aufnahmeverfahren für Studierende des Maschinenbaus, Wirtschaftsmaschinenbaus oder der Verfahrenstechnik an der TU-Wien finden Sie unter dem Überbegriff der Studien-VoR-Phase.

Die Fachschaft Maschinenbau bietet neben anderen Serviceleistungen für die Studierenden auch eine Inskriptionsberatung an.
Diese Beratung findet im September (genauere Zeiten finden Sie unter Fachschaft Maschinenbau, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster) in der kleinen Aula im Hauptgebäude (Erdgeschoß), Karlsplatz 13, statt. Sie ist Teil der Hochschüler_innenschaft, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster an der Technischen Universität Wien. 

Weitere Informationen zu den Fristen und Terminen von Masterstudien/Masterarbeiten bzw. Doktoratsstudien/Doktorarbeiten finden Sie auf der dafür de­zi­dierten Seite Fristen und Termine.

Hier kannst du dich mit anderen Studierenden in deiner Freizeit vernetzen:

Laut §2 der Anerkennungsverordnung des Vizerektorats für Studium und Lehre gilt folgendes:

"Der an der TU Wien angebotene „Angleichungskurs Mathematik“ (VU) wird in allen ordentlichen Bachelorstudien der TU Wien nach positiver Absolvierung als freies Wahlfach im Ausmaß von 1 ECTS-Anrechnungspunkt anerkannt."

Die aktuelle Version der Anerkennungsverordnung finden Sie unter den Richtlinien und Verordnungen des Rektorats.

Maschinenwesen und Betriebswissenschaften

Getreidemarkt 9, BA Hochhaus, 3. Stock
A-1060 Wien

Telefon: +43 1 58801 + DW

Fragen zu Studienangelegenheiten und Stipendien:

Fr. Grandits (DW 30012)
E-Mail: carina.grandits@tuwien.ac.at

Fr. Wenczl (DW 30011)
E-Mail: helga.wenczl@tuwien.ac.at

Fr. Kloibhofer( DW 30001)
E-Mail: petra.kloibhofer@tuwien.ac.at

Studierendenvertretung

FSMB Logo

Fachschaft Maschinenbau und Verfahrenstechnik

Getreidemarkt 9
Maschinenbaugebäude
1060 Wien

Telefon: +43 1 58801 49562
service@fsmb.at 
Webseite der Fachschaft, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Antrittsvorlesung Mechanik fester Körper: Fundierte Theorie im praktischen Einsatz

Prof. Vetyukov erläutert in seiner Antrittsvorlesung die analytischen Technologien und numerischen Simulationen für herausfordernde strukturmechanische und gekoppelte Problemstellungen des Maschinenbaus

Vetyukov Vortrag

© TU-Wien/Manfred Neumann

1 von 5 Bildern oder Videos

Prof. Vetyukov und Dekan Bauer

© TU-Wien/Manfred Neumann

1 von 5 Bildern oder Videos

Vortragsgrafik 1

1 von 5 Bildern oder Videos

Vortragsgrafik 2

1 von 5 Bildern oder Videos

Vortragsgrafik 3

1 von 5 Bildern oder Videos

Fortgeschrittene analytische und digitale Technologien sind für eine detaillierte Analyse und verbesserte Auslegung von Anlagen oder industriellen Prozessen unerlässlich, insbesondere, wenn die Verformbarkeit von schlanken Maschinenelementen mitberücksichtigt werden muss. In diesem Zusammenhang leistet die Forschung im Bereich der Mechanik fester Körper einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung, Effizienzsteigerung und dem ressourcenschonenden Einsatz moderner Maschinen. Numerische Simulationen komplexer mechanischer Prozesse geben tiefen Einblick in das mechanische Verhalten eines Systems, dienen als Grundlage für den Entwurf neuer Regelungskonzepte und finden Anwendung als Teil von gekoppelten Simulationen, die etwa Interaktionen von Festkörpermechanik mit Strömungsmechanik, Elektrotechnik / Elektronik oder Wärmetechnik betreffen können.

Der Forschungsbereich Mechanik fester Körper befasst sich mit den Grundlagen der Strukturmechanik von Balken, Platten und Schalen und darüber hinaus mit praxisrelevanten Fragestellungen, in denen große Verformungen, geometrische Imperfektionen, elastoplastisches Materialverhalten oder Kontakt von verformbaren Körpern auftreten. Ein aktueller Schwerpunkt betrifft die Forschung an axial bewegten Strukturen. Dieser umfasst Untersuchungen der Dynamik von Riementrieben und Prozessstahlbändern, des Warmwalzens von heißen Stahlblechen sowie des Walzprofilierens, einem kontinuierlichen Umformverfahren zur Herstellung von Stahlprofilen. Für solche Prozesse entwickelt der Forschungsbereich spezielle Finite-Elemente Software, die gegenüber herkömmlichen Methoden wesentliche Vorzüge besitzt. Letztere gründen sich insbesondere auf einer nicht-materiellen Beschreibung der Bewegung, die es erlaubt, das Finite-Elemente Netz in axialer Richtung zu fixieren beziehungsweise das Material durch das Netz hindurchfließen zu lassen.

Kontakt:

Univ.Prof. Mag. Dr. Yury Vetyukov, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Telefon: +43 1 58801 325201

E-Mail: