QCL-IR Dispersionsspektroskopie

Bei der Messung klassischer Absorptionsspektren mittels Quantenkaskadenlasern ist die Empfindlichkeit oft durch das Rauschen der Laserquelle eingeschränkt. Die Messung von Moleküldispersionsspektren (d. h. Brechungsindexspektren) ist ein neuer experimenteller Ansatz, der immun gegen diese Intensitätsschwankungen ist und außerdem eine direkte Beziehung zwischen dem aufgezeichneten Signal und der Probenkonzentration bietet.

In der Dispersionsspektroskopie wird die Phasenverschiebung der Strahlung gemessen, die beim Durchgang durch eine Probe entsteht. Dispersion und Absorption werden durch denselben Prozess verursacht, so dass die gleichen spektralen Informationen über die Probe durch die Bestimmung einer der beiden Eigenschaften gewonnen werden können.

In unserer Gruppe wurde ein Mach-Zehnder-Interferometer zur Messung der Absorptions- und Dispersionsspektren von flüssigen Proben entwickelt.

Veröffentlichungen:

The next generation of mid-IR laser-based refractive index (dispersion) spectroscopy of liquid-phase analytes, SPIE Proceedings, 2022., öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Mid-IR refractive index sensor for detecting proteins employing an external cavity quantum cascade laser-based Mach-Zehnder interferometer, Optics Express, 2020., öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster 

Beyond Beer’s law – why the index of refraction depends (almost) linearly on concentration, ChemPhysChem, 2020., öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

External Cavity Quantum Cascade Laser-Based Mid-Infrared Dispersion Spectroscopy for Qualitative and Quantitative Analysis of Liquid-Phase Samples, Applied Spectroscopy, 2019., öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

  

MitarbeiterInnen

Andreas Schwaighofer

Alicja Dabrowska