Green fuels from various Bioresidues

Flexible Produktion wertvoller Energieträger aus diversen Reststoffen

  • Umwandlung einer Vielfalt von biogenen und industriellen Reststoffen zu Treibstoffen, Elektrizität oder Wärme
  • flexible Treibstoffherstellung mit Systemwirkungsgraden von 50, 65% bis 80 %: Treibstoff, Wasserstoff, Synthesegas
  • durch Zweibett-Wirbelschicht-Dampfvergasung
  • erfolgreicher Betrieb einer Pilotanlage mit 100 kW
  • Reihe von eigenentwickelten Modellierungs- und Simulationstools verfügbar
  • Lizenznehmer gesucht
  • Know-how bzw. Ausstattung für Validierung von Konzepten, Labortests, Bau und Betrieb von Pilotanlagen, Betrieb und Optimierung von Demonstrations- und Industrieanlagen
  • 30 Jahre Erfahrung mit thermo-chemischer Umwandlung von biogenen Brennstoffen in verschiedene Energieträger und -formen
  • neue Technologie basiert u.a. auf der erfolgreichen Realisierung von 6 Industrieanlagen (8 - 32 MW)

Innovationsgrad:

  • mehrfacher Patentschutz
  • Messeneuheit

Zielgruppen und Anwender:

  • Energieversorger
  • Anlagenbauer
  • Produzenten in Agrar-, Lebensmittel- und Forstindustrie
  • Alt- und Reststoffverwertung
  • regionale Forschungs- und Entwicklungspartner – auch universitäre – von aktuellen und potenziellen Anlagenbetreibern
  • Entscheidungsträger in Politik und Verwaltung

Zur Erreichung der UN-Klimaziele und für die Umsetzung des Paris-Abkommens sind folgende Schritte unabdingbar:
-50% Reduktion der fossilen CO2-Emissionen alle 10 Jahre,
+100% Zuwachs an CO2-freier Energieversorgung alle 5 Jahre
(Rockström J. in: Science, Nr. 6331, 2017)
Die Innovationen der TU Wien können einen wesentlichen Beitrag zur Dekarbonisierung von Energieversorgung, Produktion und Mobilität weltweit leisten.

Flyerdownload:

Video:

Dual Fluidized Bed Reactor System for gas, heat and energy production