Foto: TU Wien Hauptgebäude am Karlsplatz

Willkommen am Forschungsbereich für Finanzwissenschaft und Infrastrukturpolitik

am Institut für Raumplanung an der Technischen Universität Wien.

Der Forschungsbereich Finanzwissenschaft und Infrastrukturpolitik betrachtet staatliches Handeln und somit auch staatliche Planung (z.B. Raumplanung) aus ökonomischer Perspektive und analysiert mit den vielfältigen ökonomischen Bewertungsmethoden und Modellen die Grundlagen und Wirkungen der Planung. Wirtschaftspolitisches Handeln insbesondere im Hinblick auf den Wohlfahrtsstaat und in den verschiedenen Handlungsfeldern des Staates steht im Mittelpunkt der Analyse.

Die Seiten des Forschungsbereichs bieten vielfältige Informationen über Forschungsprojekte und -schwerpunkte, wissenschaftliche Publikationen, Lehrveranstaltungen sowie wissenschaftliche Abschlussarbeiten.

Impulskonferenz "Krisenfester Finanzausgleich" am 9. Juni 2021

Herausforderungen und Optionen zur Krisenbewältigung

Die Pandemie wirf mehrfach Fragen zur Resillienz der öffentlichen Finanzen im förderale nSystem auf:

Wird allen drei Gebietskörperschaftsebenen eine gute finanzielle Stabilität ermöglicht?

Ist der Finanzausgleich ausreichend flexibel, um auf Krisen zu reagieren?

Was braucht es, um das gesamtstaatliche Zusammenspiel zu verbessern und für künftge Krisen fit zu sein?

Um diese Fragen zu beantworten lasen Sie das KDZ-Zentrum für Verwaltungsforschung und die TU Wien (Institut für Raumplanung) herzlich ein:

Mittwoch, ). Juni 2021, 13:00 - 17:00 Uhr, online

Hier gehts zur Anmeldung, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Weiter Informationen zum Programm finden Sie hier, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster.