Studien-VoR-Phase Technische Chemie

Neue Zulassungsvoraussetzungen ab dem Studienjahr 2019/2020

Die Fakultät für Technische Chemie bietet in Kooperation mit der Fachschaft Technische Chemie eine dreistufige Studien-Vorbereitungs- und Reflexionsphase (kurz: Studien-VoR-Phase) für Studieninteressierte verpflichtend an.

Fristen bei der Studien-VoR-Phase für das Wintersemster 2019

Bewerbungszeitraum: Montag, 08. Juli 2019 bis Donnerstag, 05. September 2019.
Bitte beachten Sie, dass die Zulassung ausschließlich persönlich bis 5. September 2019 in der Studienabteilung möglich ist. Eine Zulassung zum Bachelorstudium nach Ablauf der allgemeine Zulassungsfrist (Nachfrist) ist nur in gesetzlich festgelegten Ausnahmefällen möglich.

Die Anmeldung zur Studien-VoR-Phase erfolgt im Rahmen der Online-Bewerbung in der TU-eigenen Campus Software TISS. Studieninteressierte können dort einen TISS Guest-Account anlegen und sich für die Studien-VoR-Phase des gewünschten Bachelorstudiums anmelden.

Die Studien-VoR-Phase des Bachelorstudiums der Technischen Chemie beginnt mit einem Online-Self-Assessment. Das Online-Self-Assessment dient der Selbsteinschätzung der Studienwerber_innen bezüglich der Studienwahl im Sinne der grundsätzlichen Eignung für das gewählte Bachelorstudium. Der Online-Self-Assessment-Test kann von den Studienwerber_innen selbständig und ortsunabhängig durchgeführt werden. Diese Stufe der Studien-VoR-Phase ist mit der vollständigen Durchführung des Self- Assessment-Tests abgeschlossen, das erreichte Ergebnis geht nicht weiter in das Verfahren ein. Sie erhalten nach der Durchführung eine Bestätigung, bitte bewahren Sie sich diese als Nachweis, dass Sie das Self-Assessment durchgeführt haben, auf – Sie werden diesen im Laufe des Verfahrens im TISS Guest-Account angeben können.

Achtung: Wir senden Ihnen auf die Emailadresse, mit der sie sich zum Self Assessment angemeldet haben, den Bestätigungscode zu. Verwenden Sie daher eine Emailadresse auf die Sie auch in den kommenden Monaten noch Zugriff haben werden.

Innerhalb der Zulassungsfrist muss der EChemTest  absolviert werden. Hier wird chemisches Grundwissen abgefragt, um Studienwerber_innen die Möglichkeit zu geben ihre Vorkenntnisse einzuschätzen, um sich optimal auf das Studium vorzubereiten. Das Ergebnis des EChemTests dient rein zur Selbstreflexion der Studienwerber_innen.

In einem anschließenden Beratungsgespräch mit Vertreter_innen der Fakultät und der Studierenden haben Studienwerber_innen die Möglichkeit Fragen zu stellen und ihre Vorstellungen vom Studium für Technische Chemie und den resultierenden Berufsmöglichkeiten abzuklären, zum Beispiel (1) die Motive der Studienwahl, (2) den Ablauf und Aufwand des Studiums, (3) die Erwartungen an das Studium sowie (4) das Berufsbild des Chemikers/der Chemikerin.

Dieses Verfahren dient nicht als Reihungs- oder Aufnahmeverfahren, sondern ist eine reine Unterstützung bei der Studienwahl und wird deshalb sowohl von der Fakultät als auch der Studienvertretung empfohlen.

Eine detaillierte Beschreibung finden Sie in der FAQ.

Das Ergebnis der Studien-VoR-Phase soll bei der Studienwahl unterstützen. Die Zulassung zum Studium setzt neben der Erfüllung der weiteren Zulassungsvoraussetzungen gemäß § 63 UG die Absolvierung der Studien-VoR-Phase, nicht aber ein bestimmtes Ergebnis derselbigen voraus.

Die Administration der Studien-VoR-Phase erfolgt elektronisch, die Studienabteilung kann im Rahmen der Zulassung den Nachweis für die Erfüllung abrufen.

Die vollständig absolvierte Studien-VoR-Phase ist für den Zeitraum von drei Studienjahren (6 Semester) gültig. Sollten innerhalb dieses Zeitraumes Änderungen am Verfahren vorgenommen werden, gilt die Studien-VoR-Phase trotzdem als absolviert. Danach ist die Studien-VoR-Phase neuerlich vollständig zu absolvieren.

Kontakt

Sollten Sie weitere Fragen haben oder Rückfragen zu den hier gelisteten FAQ, dann können Sie uns gerne kontaktieren.