Im ersten Quartal 2021 wurden die folgenden Tasks bearbeitet. 

Überblick Betrieb

  • EWP Testsystem Anbindung
  • Vorbereitung erste OpenShift Prod Services
  • Amtssignatur
  • Recherche API Gateway

Fast Lane

  • Distance Learning - Bearbeitung Termine Februar
  • Kontaktpersonenmanagement - TISS Scanner
  • LVA-News auf Userwunsch sofort löschen
  • LVA-Gruppenadministration
  • E-Payment: Anmeldung umstellen von User/Passwort auf Token bei Six

TISS Tasks - Fortschritt in Q1/2021

Webservices Datenverbund

Anpassung der Ermittlung von Ersatzkennzeichen, Abstimmung mit BRZ bezüglich Test-Strategie

Aufnahmeverfahren und Eignungsüberprüfungen

Erweiterung der Support-Ansicht um Ausweiskopien

Online-Zulassung

Definition des Prozesses, laufende Implementierung für folgende Ansichten: Antragsübersicht für Studienabteilung und Dekanate, Detailansicht für Dekanate, Verwaltung von Standard-Texten für Ergänzungsprüfungen, Zugriffsberechtigungen für Studiendekane und Dekanatsmitarbeiter_innen

Lernräume

Darstellung testen und adaptieren (Campus vs. Standorte). Links der Räume zu TUmaps einfügen. Texte für Release Version 1.0 vorbereiten.

Einführung Amtssignatur

Abnahme der Signatur-Website durch die Studienabteilung und Release, Upload nach Alfresco und Amtssignatur aller generierten Dokumente aus dem Student-Self-Service, Studienabteilung und CEC, Refactoring der internen Verwaltung von Dokumenten, Recherche zur Long-Term-Validation und Validität von Signaturen

GUT DMS

Überarbeitung Metadaten, API für täglichen Abgleich der PSP Eemente, Verbesserungen bei Usability, Benutzerhandbuch, Benutzerschulung durch Fachbereich, Bug fixing

TOKU – Case management (FAW/ Boku) - Grundgerüst

Test mit Echtdaten seitens FAW und Boku, Optimierung der Codebasis, Überführung der Ergebnisse auf TU-System, Integration von automatisierten Tests bei Adaptionen (CIPipeline) Authentifizierung, Laden und anzeigen von Cases aus dem Backend, Anforderungskonkretisierung FTS

Interne Veranstaltungen / TU-Events

Code-Transfer der Abteilung PE in das allgemeine Framework TU-Events begonnen. Erste Veranstaltung gemeinsam mit „Energie und Umwelt“ durchgeführt. Rollen- und Rechtesystem überarbeiten für Flexibilität.

TISS Redesign

Design in jTISS und rTISS implementiert. Erste vollständige Testumgebung im neuen Design. Erweiterungen für Test-Instanzen eingebaut (andere Farben, dev-Info im Footer, etc.)

AHESN next

Qualitätssicherung sendende Schnittstelle für Info- und LVA-Ressource. Implementierung sendende Schnittstelle für Einzelleistungs- und Anerkennungsressource.

Schließsystem Neu

In Absprache mit der Firma PKE einzelne Schnittstellen identifizieren, neu programmieren und austauschen.

Berufungsprozess

Keine Bearbeitung im QI/21

Automatisierte SAP Rechnungen

Finanz klärt mit SAP-Abteilung mögliche Überlappungen mit anderen Projekten.

Konferenz- mit Bezahlsystem

Einbinden von ConfTool in das Produktivsystem.

Workflow Engine - Ausschreibungsworkflow

Fertigstellung und Release des Workflows und des UI für das wissenschaftliche Personal und Lehrlinge, automatische Übernahme von ausgeschriebenen Jobs ins Bewerbungsmanagement (Prof. und LB-Stellen), Anpassung des Prozesses für FB Bewerbungsmanagement, Verbesserung der Usability der Antrags- und Aufgabenübersicht

Plagiatssoftware

Kontakt bezüglich Anbindung ZeSL/turnitin

Optimierter Datentransfer TISS <-> TUWEL

TISS – TUWEL Kurs Verbindung neu, Vorbereitung API für TUWEL OID – TISS ID Migration

Automatisierter LectureTube Datenabgleich

Aktivierung Lecture Tube per Button aus Kursadmin (dadurch wird Einführung von LectureTube Studio unterstützt)

Online Learning Agreements (Erasmus without Papers)

Beginn Aufbau für neue Mobility Services, Implemenierung Basic API des EWP Netzwerk und Online Learning Agreement APIs sowie entsprechendes User Interface ( Outgoing export ins EWP, OLA für Student anlegen, Student füllt OLA aus, Sending HEI signiert OLA, Student signiert OLA, Gast Uni bekommt CNR, Gast UNI kann Kommentare anlegen)

Abrechnungstool Forschungszentren

Fachbereich war vor Ort. Anforderungen werden vom Fachbereich gesammelt.

PDB Plus – Weiterentwicklung

Anforderungen werden in neue Tasks übergeleitet. Die Umsetzung von Antragsphase und Abwicklung von Projekten ist abgeschlossen. Auslaufende Tickets wurden abgearbeitet. Die Schwerpunkte der Weiterentwicklung werden in neuen Tasks beschrieben.

Publications (Ablöse resposiTUm und Publikationsdatenbank)

Submit für Bericht implementiert, Unterstützung bei Import von Metadaten der Publikationen, Beginn Definition Metadaten für restliche Publikationstypen, Weiterentwicklung reposiTUm (Statistik und Vorschau), Layoutanpassungen dSpace an TU Wien Vorgaben (und TISS Redesign), Vorarbeiten Migration, Übernahme der Weiterentwicklungen in dSpace aus dem letzten Jahr, Validierungsprozess definiert

Data Management Plan (Dmap)

Fertigstellung und Abnahme Prototyp („Demo release“). Weiterführende Entwicklungen, um Version 1 fertigzustellen (Formulare, Trennung allgemeine Versionen / TU Version, zusätzliche Fördergeberinformationen, Adminfunktionen)

RIS Synergy

Fertigstellung der Use Cases und User Stories. Beginn mit detaillierter Erarbeitung der Schnittstellendefinition anhand Metadaten-Prozess und weiterführende Einarbeitung der neuen Mitarbeiter zu diesen Themen. Priorisierung der Arbeitspakete

Charmeoffensive PDB

Offene Aufgaben in der PDB darstellen (Meine Tasks), Überarbeitung Einstiegsseiten und Menüführung, Einstellungen, die bereits vom User getroffen wurden, sollen gespeichert werden (Tabellenansichten). Vorschlag für Call Informationen bei Projektanlage auswählbar machen vorgelegt.

Think Tank PDB

automatisierte Anlage von W-Innenaufträgen von PDB an SAP, Projekt bearbeiten verbessert

Erweiterung um neue Projekttypen

-

Bericht zusätzliche Ressourcen Forschung

Charmeoffensive PDB

Raumdaten – V2

-