News

Summer School Villach – Grundlagen und Trends in der Mikroelektronik

Infineon Austria und die TU Wien veranstalten Ende August eine Summer School für TU-Masterstudierende. Die Bewerbungsfrist endet am 30. Juni 2016.

Summer School Villach

Summer School Villach

Summer School Villach

Summer School Villach

Von 29. August bis 2. September 2016 findet erstmals die Summer School Villach zum Thema "Grundlagen und Trends in der Mikroelektronik" bei Infineon in Villach statt. Die Fakultäten Technische Chemie sowie Elektrotechnik und Informationstechnik werden die Veranstaltung mit Vorträgen wesentlich mitgestalten. Dekan Herbert Danninger sieht in der Summer School viel Potential: "Aus der Sicht der Fakultät für Technische Chemie bietet sich die Gelegenheit, die gesamte Breite der Kooperationen zwischen Infineon Austria und der TU Wien kennenzulernen. Die Masterstudierenden erfahren dabei mögliche Themen für ihre Masterarbeit. Kolleginnen und Kollegen, die bereits mit Infineon zusammenarbeiten, blicken über den Bereich ihres eigenen Arbeitsgebietes hinaus."

Industry meets Academia
Infineon Austria bietet dabei Einblick in die eigene Entwicklung sowie den Standort Villach. Ein attraktives Rahmenprogramm rundet das Angebot für die Student_innen ab. Diskussion, Vernetzung und Erfahrungsaustausch zwischen Industrie, Universität und Studierenden stehen bei allen Aktivitäten im Vordergrund. Günther Wellenzohn, Gastgeber und Leiter des Innovationsmanagements bei Infineon Austria streicht heraus, dass "Universitäten und Studierende für Infineon ein wesentlicher Erfolgsfaktor eines funktionierenden R&D-Ökosystems sind. Die Summer School ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, mit Expertinnen und Experten von Infineon Austria in Kontakt zu kommen und viel über die Herausforderungen der Halbleiterindustrie zu lernen." Für Prof. Karl Unterrainer von der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik ist die Summer School "eine sehr gute Gelegenheit, das erworbene theoretische Wissen mit den aktuellen Fragestellungen und Entwicklungen der Halbleitertechnologie zu erweitern. Außerdem können wertvolle Kontakte mit der Industrie geknüpft werden."

Kostenlose Teilnahme für 35 Studierende – "early bird"-Bewerbungsfrist endet am 30. Juni
Ein besonderes Anliegen ist es, möglichst vielen interessierten Student_innen eine Teilnahme an der Summer School zu ermöglichen. Infineon Austria übernimmt deshalb die wesentlichen Kosten. Die primäre Zielgruppe der Summer School sind Masterstudierende der Chemie, Physik und Elektrotechnik. Die "early bird"-Bewerbungsfrist endet am 30. Juni.

Anmeldung und nähere Informationen: Summer School Website - summerschool.rocks

Über Infineon Austria
Die Infineon Technologies Austria AG ist ein Konzernunternehmen der Infineon Technologies AG, einem weltweit führenden Anbieter von Halbleiterlösungen, die das Leben einfacher, sicherer und umweltfreundlicher machen. Infineon Austria bündelt als einziger Standort neben Deutschland die Kompetenzen für Forschung & Entwicklung, Fertigung sowie globale Geschäftsverantwortung. Der Hauptsitz befindet sich in Villach, weitere Niederlassungen in Graz, Klagenfurt, Linz und Wien. Mit rund 3.500 Beschäftigten (davon 1.300 in Forschung & Entwicklung) aus rund 60 Nationen erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2015 (Ende September) einen Umsatz von € 1,4 Milliarden.   

Nähere Informationen:
Rafael Gattringer
Projektkoordinator
Infineon Technologies Austria AG
M: +43-660-6840054
info@summerschool.rocks
 

Bild: © Roland Ster, Creative Commons, Share Alike 3.0 Unported