Projektmanagement Ausbildung an der TU Wien

Effektive Projektmanagement-Kompetenzen: Steigern Sie Ihre Erfolgsrate und meistern Sie komplexe Projekte

Projektmanagement ist in der modernen Arbeitswelt unverzichtbar, ob in privat geführten Unternehmen, NGOs, NPOs oder Forschungseinrichtungen. Organisationen sehen sich mehr denn je mit dynamischen Umfeldveränderungen und wechselnden Anforderungen konfrontiert. Daher gewinnt die Fähigkeit zu schnellem und flexiblem Handeln immer mehr an Bedeutung. Eine Ausbildung im Projektmanagement an der TU Wien fördert und sichert genau diese Fähigkeit.

Es ist kein Zufall, dass immer mehr Unternehmen von ihren Mitarbeitern und insbesondere Projektmanagern profundes Projektmanagementwissen erwarten. Gleiches gilt für öffentliche Ausschreibungen und Förderstellen, die neben Fachwissen auch den Nachweis von Projektmanagement-Kompetenz und entsprechender Zertifizierung von den Antragstellern verlangen. Durch die Verbindung von technologischem Verständnis, wissenschaftlicher Expertise und geschäftlichem Know-how bieten wir eine Ausbildung im Projektmanagement, die allen Anforderungen gerecht wird und Sie optimal auf ihre zukünftigen Herausforderungen vorbereitet.

Praxisnah, fachspezifisch und IPMA-konform

Eine praxisnahe und fachspezifische Projektmanagement-Ausbildung an der ACE der TU Wien nach den Richtlinien der International Project Management Association (IPMA) steht für höchste Qualität. Führungskräfte und Mitarbeiter_innen profitieren ebenso davon wie Unternehmen und Forschungseinrichtungen.

Das hier angebotene Seminar bereitet die Teilnehmer_innen gründlich auf die international anerkannten Zertifizierungsprüfungen IPMA Level D (Junior Projektmanager/in), C (Projektmanager/in) oder B (Senior Projektmanager/in) vor. Die Inhalte werden von erfahrenen, zertifizierten Vortragenden nach den aktuell geltenden Richtlinien und Prüfungsbedingungen vermittelt.

Didaktik: Der Projektmanagement Lehrgang bietet anwendungs- und umsetzungsorientierte Lehrinhalte sowie Managementreflexionen der Inhalte. Er kombiniert Vorträge, theoretischen Input, Fallstudien, Diskussionen, Projekt- und Gruppenarbeiten, Präsentationen, Impulsreferate und Brainstorming. Die IPMA-konforme Projektausarbeitung wird erläutert, und die Teilnehmer arbeiten in Projektstudios individuell an eigenen Projekten, die sie anschließend vor dem Project Board präsentieren.

Sprache: Deutsch oder Englisch (for the english course please change the language settings of the website)

Veranstaltungsort: TU Wien, in Präsenz

Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 2.690,00 (MwSt.-frei, exkl. Reise- und Aufenthaltskosten). TU Wien Absolvent_innen erhalten einen Rabatt von 10%.

Ausstattung: Für die Teilnahme empfehlen wir einen Windows-Laptop und MS Project Professional. Bei Fragen steht Ihnen unser Programm Management gerne zur Verfügung.

Abschluss: Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung der Technischen Universität Wien und bei Einreichung einer schriftlichen Projektarbeit 8 ECTS-Punkte.

Teilnahmevoraussetzung: Wir bitten um Bewerbung über unser Onlineformular, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster. Zusätzlich ist ein kurzes Vorab-Gespräch mit den Programmverantwortlichen Voraussetzung für die Teilnahme.

 

Meistern Sie Projektmanagement: IPMA-Standard Wissen und Zertifizierungsvorbereitung

Das Seminar zielt darauf ab, umfassendes Projektmanagement-Wissen nach IPMA-Standard (IPMA Baseline und ICB 4.0) zu vermitteln, wodurch die Teilnehmer optimal auf die Zertifizierung nach IPMA Level B, C oder D vorbereitet werden.

Die erworbenen Fähigkeiten nach Abschluss des Projektmanagement-Lehrgangs ermöglichen es den Teilnehmern, Projekte eigenständig und erfolgreich zu planen, zu steuern und abzuschließen. Darüber hinaus lernen sie, MS Project effektiv für die Planung, Verfolgung und den Abschluss von Projekten einzusetzen und ein vollständiges geplantes Projekt für die IPMA-Zertifizierung (Level B oder C) vorzuweisen.

Nach der Absolvierung des Seminars verfügen die Teilnehmer_innen über folgende Kompetenzen:

Grundlagen und Vorteile von Projektmanagement:

  • Verständnis des grundlegenden Ansatzes von Projektmanagement laut IPMA und der Vorteile, die es als fester Geschäftsprozess bietet.

  • Kenntnisse des Prozessmodells und der Inhalte des Projektmanagements.

Effektive Anwendung von Projektmanagement-Methoden:

  • Erlernen verschiedener Methoden für Projektabwicklung und deren praktische Anwendung.

  • Unterscheidung der Projekt-Komplexität und Anpassung der benötigten Methoden.

  • Identifikation möglicher „Stolpersteine“ zur Reduzierung des Risikos eines Misserfolgs.

Teamführung und Kommunikation:

  • Zusammenstellung und situative Anpassung der Führung eines Projektteams.

  • Optimale Erfüllung der Rolle als Teammitglied in einem Projekt.

  • Effektive Kommunikation des Nutzens von Projekten gegenüber Umfeldgruppen.

Krisenbewältigung:

  • Umgang mit Projektkrisen und Verminderung der Wahrscheinlichkeit ihres Auftretens.

Projektplanung, -steuerung und -abschluss (Level B+C):

  • Eigenständige und eigenverantwortliche Planung, Steuerung, Koordination und erfolgreicher Abschluss von Projekten.

  • Erstellung und Präsentation des Reports für die Zertifizierung Level B+C.

Anwendung von Projektmanagementsoftware:

  • Anwendung von MS Project für Planung, Kapazitätsplanung, Kostenplanung und Project Controlling.

Praktische Anwendung im Projektstudio und Präsentation:

  • Praktische Ausarbeitung eigener Projekte im Team und Präsentation vor dem Project Board.

Unser praxisorientiertes Kompaktprogramm bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Projektmanagement-Know-how gezielt zu erweitern und zu professionalisieren. Das Seminar ist ideal für Personen, die sich intensiv mit dem Thema Projektmanagement auseinandersetzen und ihr Wissen in Unternehmen und Projekten anwenden möchten.

  • Praktiker_innen mit oder ohne technischen Hintergrund, die Projekte beauftragen, durchführen und in Projekten mitarbeiten, profitieren von praxisnahem Know-how.

  • Führungskräfte erweitern ihre Kompetenzen im strategischen Management von Projekten.

  • Personen, die professionelles und zeitgemäßes Projektmanagement kennenlernen möchten, erhalten einen umfassenden Einblick.

  • Zukünftige Projektmanager_innen, die eine Zertifizierung als Project Management Associate (Level D), Project Manager (Level C) oder Senior Project, Programme oder Portfolio Manager (Level B) durch die Projekt Management Austria anstreben, werden optimal vorbereitet.

  • Absolvent_innen und Mitarbeiter_innen der TU Wien können ihr theoretisches Wissen durch praxisbezogene Anwendung vertiefen.

Profitieren Sie von den zahlreichen Vorteilen, die Ihnen das ACE-Programm bietet:

  • Anwendungs- und umsetzungsorientierte Lehrinhalte erweitern Ihre Kompetenz und bieten Ihnen das nötige Rüstzeug für den beruflichen Erfolg.

  • Intensive Vorbereitung auf das erfolgreiche Bestehen der IPMA-Zertifizierungsprüfung, inklusive eines vollständig geplanten Projekts für die Zertifizierung gemäß IPMA (Level B oder C), legt den Grundstein für Ihre Qualifikation.

  • Managementreflexion der Inhalte ermöglicht eine tiefergehende Auseinandersetzung mit den vermittelten Konzepten und deren Anwendung in der Praxis.

  • Austausch und Netzwerkmöglichkeiten im Rahmen des Seminars sowie der TU Wien ACE eröffnen Ihnen neue Perspektiven und Kontakte.

  • Unterricht in Präsenz an der zentral gelegenen TU Wien bietet ein inspirierendes Lernumfeld und optimale Bedingungen für Ihren Lernerfolg.

Project Management - Deutsch:

  • Modul 1: 19. - 20.04.2024, 9.00-18.00 Uhr
  • Modul 2: 06. - 08.06.2024, 9.00-18.00 Uhr
  • Modul 3: 05.07.2024,9.00-18.00 Uhr

 

Project Management - Englisch (online only!)

  • Modul 1: 06.05.2024, 17.00-21.00 Uhr
  • Modul 2: 07.05.2024, 15.00-21.00 Uhr
  • Modul 3: 23.05.2024, 15.00-21.00 Uhr
  • Modul 4: 24.05.2024, 15.00-21.00 Uhr
  • Modul 5: 03.06.2024, 15.00-21.00 Uhr
  • Modul 6: 04.06.2024, 15.00-20.00 Uhr
  • Modul 7: 10.06.2024, 15.00-21.00 Uhr
  • Modul 8: 11.06.2024, 15.00-20.00 Uhr

 

Project Management (Englisch):

  • Modul 1: 12. - 14.12.2024, 9.00-18.00 Uhr
  • Modul 2: 09. - 11.01.2025, 9.00-18.00 Uhr
Project Management
Teamwork Project and Processmanagement

Erfahrungsberichte

Unsere Teilnehmer_innen haben Ihre Erfahrungen für Sie festgehalten.

Alexander Kehr

Das Elective Project Management hat sich zum Ziel gesetzt den Projektmanagement-Prozess nach IPMA-Standard zu vermitteln, den Transfer in die Praxis sicherzustellen und damit bestmöglich auf die Zertifizierung der Teilnehmenden IMPA (International Project Management Association Baseline und Individual Competence Baseline für Projektmanagement 4.2) vorzubereiten.

Durch die sehr kompetenten Vortragenden Hr. Dr. Karl Wagner und Hr. Walter Mayrhofer wurden diese Ziele auf spannende Weise mit Leben gefüllt. Ganz im Sinne eines erfolgreichen Project Managements war dabei der Roten Faden von Anfang an für alle Beteiligten erkennbar und Ziel stets vor Augen. Auf fast schon spielerische Art und Weise wurden die beliebigen und durchaus unterschiedlichen Beispielprojekte der Kleingruppen, bestehend aus 5 Teilnehmer:innen, mithilfe der Werkzeuge des IPMA-Standards geplant, durchgeführt und analysiert.

Ganz gleich ob das Projektziel eine Weltreise oder der nichts weniger als der erfolgreichste Christkindlmarkt Wien’s beinhaltet hat, wurde die entsprechenden Tools des Project Managements vermittelt und konnte direkt in der Praxis Anwendung finden. Abgerundet wurden die jeweiligen Blöcke durch kurze Präsentationen der einzelnen Gruppen, sodass auch durch interaktives Mitarbeiten Lerneffekte über das eigene Projektbild hinaus erzielt werden konnten. Insbesondere Hr. Dr. Karl Wagner hat bei der Auswertung durch sehr kritische aber auch humoristische Rückfragen für ein positives Studienklima gesorgt.

Summa summarum konnten die vermittelten Inhalte in dem von Anfang an klar kommunizierten Assignment bereits während der Lehrveranstaltung reflektiert und eingearbeitet werden, sodass die Tools des IPMA-Standards erfolgreich verinnerlicht, angewandt und das Modul somit erkenntnisreich abgeschlossen werden konnte. 

 

Alexander Kehr - Februar 2022

.

Katharina Häusler

Im Rahmen des Projektmanagement Kurses von Frau Dr. Dagmar Silvius-Zuchi hatte ich die Gelegenheit, mein Wissen und meine Fähigkeiten im Bereich Projektmanagement nach IPMA zu erarbeiten und theoretische Erfahrungen zu sammeln.

Die Abdeckung des Kurses reichte von der Planung, über die Durchführung bis hin zur Überwachung von Projekten und gab einen sehr guten Einblick in die verschiedensten Methoden des Projektmanagements. Themen wie Projektinitiierung, Projektplanung und -organisation, Kommunikation und Stakeholder-Management, Projektcontrolling oder auch der Projektabschluss wurden nicht nur theoretisch erklärt, sondern auch immer anhand von Praxisbeispielen, die in der Folge von den Teilnehmern in Gruppenarbeiten selbst erarbeitet und präsentiert. Die eigenständige Umsetzung der Theorie in die Praxis, hat besonders unterstützt die komplexen Themen gut zu verstehen und die eigene Bearbeitung verband die Beispiele immer mit der Praxis. Dabei ist besonders hervorzuheben, dass die Lehrinhalte professionell und mit ausgezeichnetem Fachwissen der Gruppe weitergegeben wurden und gezielt auf Fragen eingegangen wurde.

Die Kurseinheiten waren professionell vorbereitet, die Vielzahl an Praxisbeispielen unterstützen besonders den Lernerfolg und die Gruppenarbeiten gaben die Möglichkeit immer den Praxisbezug zu haben.

Insgesamt war der Kurs für mich eine wertvolle Investition, die mir geholfen hat, die Werkzeuge des Projektmanagement kennenzulernen, die mir die Basis geben meine Projektmanagementfähigkeiten zu verbessern und weiterzuentwickeln.

 

Katharina Häusler - Sommersemester 2023

.

Paul Rozmann

In einer immer komplexeren Arbeits- und Projektwelt sind die Skills aus dem Projektmanagement immer wichtigere Tools für den positiven Abschluss von Projekten. Dass es zu einem großen Prozentsatz um zwischenmenschliche Beziehung geht, wird im Projektmanagement sehr gut vermittelt. Es geht nicht nur um den Einsatz von Technologie und Struktur im PM, sondern auch um die richtige Führung von Menschen, um das Miteinander besser zu gestalten und eine Ergebnisorientierung zu gewährleisten.

 

Paul Rozmann - Sommersemester 2023

.

Vortragende

Unsere Vortragenden kommen aus Wissenschaft und Praxis mit langjähriger einschlägiger Trainingserfahrung. Sie verbinden theoretischen Anspruch mit ausgeprägter Umsetzungsorientierung.

Dipl.-Ing. Dr. Walter Mayrhofer - FH Wien der WKW

Walter Mayrhofer

Walter Mayrhofer ist Head of Research am Institute of Digital Transformation & Strategy und Professor an der FH Wien der WKW, mit umfangreicher Erfahrung in Forschungs- und Beratungsprojekten. Studierende profitieren von seinem breiten Wissen in verschiedenen Disziplinen und seiner starken Verbindung zur Unternehmens- und Innovationslandschaft.

Prof. h.c. DI Dr. Karl Wagner - procon Unternehmensberatung

Karl Wagner

Karl Wagner ist ein renommierter Experte im Bereich Projektmanagement und Geschäftsführer der procon Unternehmensberatung GmbH. Studierende profitieren von seinen umfangreichen Erfahrungen, seiner Expertise im akademischen Bereich und seiner Auszeichnung als Gewinner des Trainer Awards 2006 der Wirtschaftskammer Österreich.

Dr. Dagmar Silvius-Zuchi - Gründerin und Managerin enable2change

Dr. Dagmar Silvius-Zuchi

Dr. Dagmar Silvius-Zuchi ist eine erfahrene Beraterin und Trainerin in Prozessmanagement, Projekt- und Programmmanagement sowie Change Management mit fundiertem Wissen in verschiedenen PM-Standards. Studierende profitieren von ihrer langjährigen Erfahrung in der Beratung und im Management sowie ihrer Beteiligung an der Entwicklung internationaler ISO-Projektmanagement-Standards. 

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Ja, das Programm ist sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Projektmanager konzipiert. Die Lehrinhalte werden praxisorientiert vermittelt und ermöglichen es Ihnen, die erlernten Methoden und Konzepte unabhängig von Ihrem derzeitigen Kenntnisstand effektiv anzuwenden.

Die erforderliche Vorbereitungszeit variiert jedoch je nach individuellem Lernfortschritt und persönlichem Engagement. Wir empfehlen, sich neben dem Besuch des Programms zusätzlich etwa 10-15 Stunden pro Woche für das Selbststudium und die praktische Anwendung der erlernten Inhalte einzuplanen.

Durch die Teilnahme am Programm erwerben Sie wertvolle Projektmanagement-Kompetenzen und eine anerkannte Zertifizierung, die von Unternehmen und öffentlichen Institutionen häufig gefordert wird. Darüber hinaus profitieren Sie von den Netzwerkmöglichkeiten, die Ihnen der Austausch mit anderen Teilnehmern sowie der Zugang zur TU Wien ACE-Community bietet. Diese Kombination aus fundiertem Wissen, anerkannter Qualifikation und wertvollen Kontakten bildet die Grundlage für eine erfolgreiche Karriere im Projektmanagement.

Beschleunigen Sie Ihre Projektmanagement-Karriere durch eine erstklassige Ausbildung

Nutzen Sie diese Chance, um Ihre Projektmanagement-Karriere auf das nächste Level zu heben und von Expert_innen zu lernen, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen teilen möchten. Entscheiden Sie sich jetzt für dieses umfassende Kompaktprogramm, um Ihr volles Potenzial auszuschöpfen und erfolgreich in der dynamischen Welt des Projektmanagements durchzustarten.