Multirotor E-Motor für höchste Leistung

Planetenmotor - höchst effizient, leicht, zu verringerten Kosten

  • erhöhte Leistungsdichte - bis zu 50% mehr Leistung als Motoren herkömmlicher Bauart
  • höchste Energieeffizienz über gesamten Einsatzbereich
  • extrem einfache und kostengünstige Konstruktion
  • äußerst kompakte bzw. flache Bauweise möglich
  • elektrischer Motor mit Multirotorstruktur (ein Stator mit vier/ sechs/ acht/ … Rotoren)
  • Rotoren sind mechanisch über zwei oder mehr Zahnräder gekoppelt
  • bei vier Rotoren: doppelte Leistung gegenüber einer konventionellen Maschine mit gleicher Rotorquerschnittsfläche
  • gleichzeitig reduzierter Materialbedarf für den Stator
  • als Permanentmagnet- oder Reluktanzmotor (ohne Seltenerdmetalle) möglich
  • Regelung kann mittels INFORM®-Regelung sensorlos und damit ausfallssicher und mit nochmals reduziertem Volumen erfolgen
  • ausfallssicher durch Wegfall von Sensoren
  • höherer Wirkungsgrad bei geringeren Herstellungskosten
  • alle Kontaktierungen und Leistungselektronik in Stirnseite gegenüber Antriebswelle einfach integrierbar
  • hoher Automatisierungsgrad in der Fertigung möglich und damit weitere erhebliche Kostenreduktion
  • Prototyp mit integrierter 1:10-Untersetzung zeigt Klemmenverhalten einer klassischen dreisträngigen Drehstrommaschine, die von einem konventionellen Umrichter betrieben wird
  • 30 Jahre Erfahrung in der Konstruktion von sensorlos geregelten Synchronmotoren
  • basierend auf der bewährten INFORM®-Regelung, die sich in zigtausend Systemen am Markt findet – zum Beispiel in Medizintechnik und Luftfahrt

Innovationsgrad

  • Weltneuheit - weltweit erstmalige Vorstellung eines Planetenmotors mit integrierter Leistungselektronik
  • Patentschutz

Zielgruppen und Anwendungsfälle

  • eMobiliy, Automotive
  • Luft- und Raumfahrt
  • Baumaschinen
  • Produktions- und Werkzeugmaschinen
  • Trommelantriebe
  • Robotergelenksantriebe

 

 

Planetenmotor_ Vorderseite und Rückseite (image: © by TU Wien)

Planetenmotor (image: © by TU Wien)

Planetenmotor (image: © by TU Wien)

© Foto Wilke

Portraitfoto – Prof. Dr. Manfred Schrödl

Prof. Dr. Manfred Schrödl (Abdruck...

Prof. Dr. Manfred Schrödl (Abdruck honorarfrei, Bild: © Foto Wilke)