News

Zwei TU Wissenschafter im Finale von FameLab 2008

Die FinalistInnen des Wissenschaftswettbewerbs FameLab Austria 2008 stehen fest. Von der TU Wien konnten sich zwei Wissenschafter durchsetzen: Bernhard Weingartner, Institut für theoretische Physik und Georg Steinhauser, Atominstitut.

v.li.na. re.: DI Bernhard Weingartner, Dr. Georg Steinhauser

v.li.na. re.: DI Bernhard Weingartner, Dr. Georg Steinhauser

Logo Famelab 2008

Logo Famelab 2008

Content, Clarity und Charisma – Das waren die Kriterien, nach denen die
Präsentationen der jungen WissenschafterInnen bei den Vorentscheidungen von FameLab Austria 2008 in Graz, Linz und Wien bewertet wurden. Um der Herausforderung gewachsen zu sein komplexe wissenschaftliche Inhalte kurz, prägnant und spannend zu formulieren, absolvieren alle FinalistInnen vor dem Finale ein effizientes und intensives Präsentations- und Medientraining. Die zehn FinalistInnen aus Oberösterreich, der Steiermark und Wien sind im Finale gefordert mit Wissen und Kommunikationstalent Jury, Publikum und Medien zu begeistern und zu überzeugen. Den jungen ForscherInnen stehen im Finale maximal fünf Minuten zur Verfügung, um ihre Forschungsinhalte vor Jury und Publikum verständlich zu präsentieren.

Bernhard Weingartner vom Institut für theoretische Physik beschäftigt sich innerhalb seiner Forschungsfelder „numerischer Strömungsmechanik“ und „granularer Physik“ u.a. mit überraschenden Eigenschaften von Sand. „Es macht Spaß, Menschen auf die komplexen Mechanismen unserer alltäglichen Welt aufmerksam zu machen“, bekundet Weingartner.

Georg Steinhauser vom Atominstitut hat vielfältige Forschungsschwerpunkte: Radiochemie, Geochemie, Umweltanalytik, Anorganische Chemie und Pyrotechnik. „Bei jedem meiner Vorträge will ich das Publikum überraschen – das dient dem Fach und macht mir Spaß“, sagt Steinhauser.

Das Finale wird am 26. April 2008im Technischen Museum Wien stattfinden. Der/die GewinnerIn erhält ein Ticket für das renommierte Cheltenham Science Festival in Großbritannien und hat somit die Möglichkeit, Forschung aus Österreich auf einer internationalen Bühne vorzustellen.

Eine kurze Vorstellung der jungen ForscherInnen finden Sie unter www.britishcouncil.org/de/austria-projects-famelab-2008-finalists.htm

Teilnahme:

Aufgrund der limitierten Sitzplätze wird um Anmeldung unter tickets@science2public.at gebeten.


Eckdaten:

FameLab Austria 2008
26. April 2008, 19:00
Technisches Museum Wien, Festsaal
1140 Wien, Mariahilferstraße 212
www.famelab.at