News

Wissenschafts- und Kulturtage: Saudi Arabien

Am Montag, 24. April wurden an der TU Wien die 1. Wissenschafts- und Kulturtage saudi-arabischer Universitäten eröffnet.

Symbol

Die größte Wissenschafts- und Kulturveranstaltung, die Saudi-Arabien je in Europa abgehalten hat, findet von 24. bis 28. April 2006 an österreichischen Universitäten statt.

Insgesamt elf Symposien und Vorträge stehen an der TU Wien, der Universität Wien, Innsbruck und Leoben auf dem Programm. Begleitend dazu veranstaltet das Kulturbüro der saudi-arabischen Botschaft in Österreich eine Ausstellung an der TU Wien in der Exponate zu den acht Themenkreisen Universitäts-Publikationen, Bildende Künste, Archäologische Funde, Architektur, Dattelproduktion und -verarbeitung, Erdöl- und petrochemische Industrie, Urbane Entwicklung und Kamele, gezeigt werden.

Ausstellung
Datum: 24. bis 28. April 2006, täglich von 09:00 bis 18:00 Uhr
Ort: TU Wien, Prechtl-Saal (4., Karlsplatz 13, EG)

Die Wahl Österreichs als ersten Schauplatz saudischer Wissenschafts- und Kulturtage in einem nicht arabischen Land begründet Dr. Abdallah Al Mojel, Unterstaatssekretär für kulturelle Angelegenheitendamit, dass "die Länder gut befreundet sind und seit jeher gute Beziehungen und universitäre Kooperationen bestehen". Ab kommenden Herbst sind derartige Veranstaltungen auch in anderen europäischen Ländern geplant. Saudi-Arabien sieht dies als "Chance für das Kennenlernen des Wissenstandes saudi-arabischer Universitäten".

Info und Kontakt:
Die PRofis, Michael Kress
T: + 43 1 894 35 44/11
M: + 43 664 201 70 45
michael.kress@die-profis.at