News

Wissenschaftlicher Nachwuchs gefragt

Im Jubiläumsjahr der TU Wien findet am 25. und 26. Juni 2015 das Vienna young Scientists Symposium zum ersten Mal statt. Beiträge können noch bis 28. Februar 2015 eingereicht werden.

Call for Abstracts

Call for Abstracts

Das Vienna young Scientists Symposium (VSS) bietet den TeilnehmerInnen nicht nur die Möglichkeit zur Präsentation ihrer Forschungsarbeit, sondern auch eine hervorragende Gelegenheit die Arbeit der KollegInnen der TU Wien kennenzulernen. 

Mit dem innovativen Projekt VSS sollen drei Ziele erreicht werden:

  • Steigerung der interdisziplinären Zusammenarbeit (instituts- und fakultätsübergreifend)
  • Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
  • Publikation der Forschungsleistungen an der TU Wien

Call for Abstracts
Beteiligen Sie sich an dem Erreichen dieser Ziele, indem Sie Ihren Beitrag im Rahmen eines der Forschungsbereiche des diesjährigen VSS bis spätestens 28. Februar 2015 einreichen. Die vier Forschungsbereiche sind:

  • Werkstoffwissenschaften
  • Simulation
  • Mechatronik
  • Energietechnik

Ein Beitrag (Abstract) darf eingereicht werden, wenn die eigene Forschung einen Bezug zu einem dieser Forschungsbereiche hat. Die Abstracts durchlaufen einen Review-Prozess, für welchen vier ProfessorInnen der TU Wien verantwortlich sind:

  • Azra Korjenic (Fakultät für Bauingenieurwesen)
  • Paul Heinz Mayrhofer (Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften)
  • Klaus-Tibor Grasser (Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik)
  • Stefan Jakubek (Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften)

Bei der Veranstaltung selbst wird die Forschung der TeilnehmerInnen mittels einer Mischung aus 20-minütigen Fachvorträgen, 4-minütigen Talks und Diskussionen an Postern und Exponaten präsentiert.

Hochrangige Gäste aus Förderlandschaft, Politik und Wirtschaft
Pascale Ehrenfreund, Präsidentin des FWF, Karlheinz Töchterle, ehemaliger Bundesminister für Wissenschaft und Forschung, und Stefan Bruckbauer, Chefvolkswirt der Bank Austria, werden an der Veranstaltung teilnehmen und für Gespräche zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen und Kontakt:
Web: http://vss.tuwien.ac.at 
Twitter: @science_tuw
E-Mail: vss@tuwien.ac.at