News

Wiener Rupert-Riedl-Preis

Der Club of Vienna vergibt den Wiener Rupert-Riedl-Preis für interdisziplinäre Diplomarbeiten und Dissertationen

Wiener Rupert-Riedl-Preis

Wiener Rupert-Riedl-Preis

Wiener Rupert-Riedl-Preis

Der Club of Vienna – eine internationale Vereinigung zur Förderung interdisziplinärer Forschung – verleiht,gemeinsam mit der Stadt Wien, auch dieses Jahr den Wiener Rupert-Riedl-Preis in der Höhe von

1.000 Euro

für Diplomarbeiten und Dissertationen, die den Verträglichkeitspostulaten nachhaltiger Entwicklung verpflichtet sind.

Gefördert werden abgeschlossene, interdisziplinäre und praxis-bezogene Arbeiten aus Naturwissenschaften, Wirtschaft, Technik, Sozial- und Geisteswissenschaften.

Der Preis ist von Sponsoren gestiftet.

Kriterien der Preiswürdigkeit:

  • Verankerung in der Evolutionstheorie
  • Interdisziplinarität
  • Verknüpfung mit Fragen nach Ursachen und Regulierung des (sogenannten) Wachstums
  • Einbettung in den lebendigen Fluss der gesellschaftlichen Praxis
  • gesellschaftspolitische Relevanz
  • wissenschaftliche Exzellenz
     * Sprache (bedeutungstragend, präzise, knapp)
     * erkenntnisleitende Fragen
     * Thesen und Argumentation
     * Stand der Wissenschaft
     * angewandte Methoden
     * Literatur
     * handwerkliche Ausführung des Werkes

Das wichtigste Kriterium der Preiswürdigkeit ist die Verankerung des Werkes in der evolutionären Erkenntnistheorie.
Arbeiten, die dieses Kriterium nicht erfüllen, werden vom Wettbewerb ausgeschlossen.

Die Arbeiten sind bis spätestens 1. Juni 2007 sowohl in schriftlicher Form und mit einer Kurzbeschreibung (3 Seiten DIN A4), als auch in elektronischer Form (E-mail oder CD) beim Club of Vienna einzureichen.

Die Beurteilung und Auswahl wird von einer unabhängigen Jury vorgenommen.

Kontakt:
Club of Vienna – Geschäftsführung
Rilkeplatz 2/4
1040 Wien
mail: info@clubofvienna.org