News

Warum Mathematik doch Spaß macht!

Der Fachbereich Mathematik der TU Wien lädt SchülerInnen am 31. Jänner zum Tag der offenen Tür.

Wien (TU) - Technische Mathematik, die Lehramtsstudien Mathematik bzw. Darstellende Geometrie und (voraussichtlich ab Herbst) Versicherungsmathematik sind vier gute Gründe, dass SchülerInnen am Donnerstag, den 31. Jänner an die Technische Universität (TU) Wien pilgern sollten. Diese drei Studien werden vom Fachbereich Mathematik der TU durchgeführt. AbsolventInnen dieser Studien haben erfahrungsgemäß nicht mit Jobsorgen zu kämpfen. Aber auch das Studium selbst ist weit lustvoller, als man(n)/frau meinen würde.

Um 9:00 Uhr eröffnet Wittgenstein-Preisträger Walter Schachermayer im Freihaus (Wiedner Hauptstraße 8 - 10, 1040 Wien, grüner Bereich, 2. Stock). Er wird auch den ersten Schnuppervortrag über die Anwendungen mathematischer Modelle auf Finanzmärkten halten. Selbiges macht unmittelbar anschließend Rudolf Taschner, Initiator des math.space-Projekts für das Museumsquartier. Er wird über das Unendliche sprechen. Von 10:15 - 12:00 Uhr gibt es in zwei Hörsälen (HS 5 bzw. 6) parallel jeweils vier Vorträge, die unterhaltsam Einblick in aktuelle Schwerpunkte in Forschung und Lehre bieten.

SchülerInnen und ganze Schulklassen können sich bei Sandra Trenovatz telefonisch unter 01/58801-10501 bzw. per E-Mail sandra@fam.tuwien.ac.at anmelden.

Was? Tag der offenen Tür für SchülerInnen
Wer? Fachbereich Mathematik der TU Wien
Wo? Freihaus, Wiedner Hauptstr. 8 - 10, 1040 Wien (grüner Bereich, 2. Stock)
Wann? Donnerstag, 31.1.2002, 9 - 13 Uhr

Link:

www.tuwien.ac.at/mathe, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster