News

Uni-Reform: Showdown an der TU Wien

Zum Ende der Begutachtungsfrist des UG (Universitätsgesetz) 2002 am 19.4. (18 Uhr) wird an der TU Wien (AudiMax) nochmals kontroversiell diskutiert.

Wien (TU) - Rektor Peter Skalicky und Senatsvorsitzender Rudolf Freund haben die vier Wissenschaftssprecher der Parlamentsfraktionen (Erwin Niederwieser/SP, Martin Graf/FP, Gertrude Brinek/VP und Kurt Grünewald/Grüne) eingeladen, um zum Ausklang der Begutachtungsfrist des neuen Universitätsgesetzes nochmals Für und Wider der Uni-Reform abzuwägen.

Nachdem der Gesetzesentwurf am 8.3. von Ministerin Elisabeth Gehrer vorgelegt wurde, gingen die Wogen hoch: "Meilenstein", "Paukenschlag" und "Radikalreform" geisterten ebenso durch die Schlagzeilen wie "Aufruhr", "Boykott", und "verfassungswidrig".

Die Diskussion wird von Martin Bernhofer (ORF) moderiert. Die Veranstaltung findet am Freitag, 19. April 2002 ab 18:00 Uhr im AudiMax (Getreidemarkt 9, 1060 Wien) der TU Wien statt.

Link:

www.bmbwk.gv.at/start.asp, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster