News

TU!MentorING – Förderung des weiblichen, wissenschaftlichen Nachwuchses

Am 12. Juni findet von 15:00 - 17:00 Uhr im Boecklsaal der TU Wien die Abschlussveranstaltung des dritten TU!MentorING-Durchgangs statt.

v.l.n.r.: Simone Knaus, Gabriela Schranz-Kirlinger, Georg Reider

v.l.n.r.: Simone Knaus, Gabriela Schranz-Kirlinger, Georg Reider

v.l.n.r.: Simone Knaus, Gabriela Schranz-Kirlinger, Georg Reider

v.l.n.r.: Simone Knaus, Gabriela Schranz-Kirlinger, Georg Reider

Das war der dritte TU!MentorING-Durchgang
Neben der regelmäßigen Treffen konnten die Teilnehmerinnen auch von den Weiterbildungsangeboten des TU!MentorING-Programmes profitieren, insbesondere die Seminare zu Gehaltsverhandlungen, Präsentationstechniken und Laufbahnplanung haben besonders gute Feedbacks bekommen.

Aus Rückmeldungen wissen wir, dass neben konkreten Ratschlägen für das Verfassen und Präsentieren wissenschaftlicher Arbeiten v.a. auch Arbeitsbedingungen, insbesondere Arbeitszeiten, Selbstausbeutung, fehlende Möglichkeiten für Karriereplanung, Umgang mit Konflikten und Tipps zum Netzwerken sowie bezüglich möglicher Forschungsförderungen Themen im vergangenen Mentoring-Programm waren. Fakten, die viele NachwuchswissenschaftlerInnen betreffen.

Bei dieser Gelegenheit möchten wir den engagierten MentorInnen für ihren wichtigen Beitrag zu diesem Nachwuchsförderungsprogramm danken: Ao.Univ.Prof.in Simone Knaus (Fakultät für Technische Chemie), Ao.Univ.Prof. Georg Reider (Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik), Ao.Univ.Prof. in Gabriela Schranz-Kirlinger (Fakultät für Mathematik und Geoinformation) haben in den letzten zwei Jahren 12 Mentees in ihrer wissenschaftlichen Karriereplanung unterstützt.

Zeit & Ort:
Dienstag, 12. Juni 2012, 15:00 -17:00 Uhr
Boecklsaal (Karlsplatz 13, 1.Stock)
    
Webtipp: http://www.tuwien.ac.at/dle/koostelle/mentoring/2010_2012