News

TU Wien-Beitrag zu "Graz 2003"

Mehr als 40 ArchitekturstudentInnen der Technischen Universität (TU) Wien errichten im Rahmen von "Graz 2003" an der Fassade des Palais Thienfeld eine Wohninstallation als Schnittstelle zwischen Öffentlichkeit und Privatheit.

Wien (TU). - Die von den StudentInnen der Technischen Universität (TU) Wien (Institut für Wohnbau und Entwerfen) im Rahmen von "Graz 2003" entwickelte Wohninstallation "Surface" an der Fassade des Palais Thienfeld in Graz soll als Schnittstelle zwischen innen und außen dienen.

Die Funktionsfassade wird am 05. Juni 2003 um 20:00 Uhr in Betrieb genommen und bis 28. Juni 2003 durchgehend von den beteiligten StudentInnen weiterentwickelt, bewohnt und mit verschiedenen Veranstaltungen bespielt werden. Die verschiedenen Funktionsmodule werden von den Studierenden in Wien angefertigt und in Graz in ein Gesamgerüst eingebaut.

Das Projekt ist Teil des "Graz 2003"-Projekts "selfware politics of identity" und wird im Rahmen einer Lehrveranstaltung unter der Leitung von Michael Rieper und Peter Fattinger an der TU Wien realisiert.

Daten zum Projekt:
Freitag 06. Juni 2003 - Samstag 28. Juni 2003 (00:00-24:00 Uhr)
Graz, Palais Thienfeld – Südtirolerplatz
Eröffnung: Donnerstag 05. Juni 2003 (20:00 Uhr)

Photos (in Druckqualität) zum Download:

www.tuwien.ac.at/zv/pr/download_pa_24.shtml, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster



Infos unter:

www.wohnbau.tuwien.ac.at, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster


www.selfware.at, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster