News

Shanghai-Ranking 2016: TU-Elektrotechnik in den Top 100

Das Shanghai Ranking (ARWU) "Global Ranking of Academic Subjects 2016" bewertet akademische Fächer in den Ingenieurwissenschaften. Im Bereich Elektrotechnik schafft es die TU Wien in die Top 100.

Logo

In der aktuellen Ausgabe des Shanghai-Rankings werden erstmals auch Platzierungen nach Fachgebieten ausgewiesen. Die TU Wien ist in insgesamt fünf Gebieten gelistet, Spitzenreiter ist Elektrotechnik (Electrical & Electronic Enhgineering) mit einem Platz in den Top 100.
In den Bereichen Maschinenbau (Mechanical Engineering) und Materialwissenschaften (Material Science & Engineering) landet die TU Wien in der Gruppe 101-150, bei Umweltwissenschaften (Environmental Science & Engineering) in der Ranggruppe 151-200 und in der Verfahrentechnik (Chemical Engineering) unter den 300 besten Universitäten weltweit.

"Shanghai Academic Ranking of World Universities"
Im Gesamtranking nach Universität liegt die TU Wien seit 2007 unverändert im Feld 401-500. Insgesamt finden sich fünf österreichische Universitäten in den Top 500 der Welt. Das Österreich-Ranking führen dabei die Universitäten Innsbruck und Wien an, gefolgt von der Medizinischen Universität Wien, der TU Wien, der Medizinischen Universität Graz.

Methodik
Das Shanghai-Ranking basiert ausschließlich auf öffentlich verfügbaren Datenbanken. Die Bewertung basiert unter anderem auf der Zahl wissenschaftlicher Publikationen und Zitierungen, wobei Veröffentlichungen in den Magazinen "Science" oder "Nature" extra bewertet werden und der Anzahl an (historischen) Nobelpreis- und Fields-Medaillen-Gewinner_innen. 

Das Shanghai-Ranking im Detail unter http://www.shanghairanking.com