News

Science in Film - Verstehen warum die Bombe tickt!

Die Uni geht ins Kino. Die Wissenschafter Heinz Oberhummer, Werner Gruber und der Kabarettist Martin Puntigam öffnen die Tür zur wunderbaren Welt der Wissenschaft.

Logo

Am Mittwoch 26. April 2006 heißt es wieder "Film ab" in der Veranstaltungreihe "Science in Film":
19.30 Uhr im AudiMax der TU Wien (6., Getreidemarkt 9).

Diesmal geht es um besonders aktuelle Themen wie Kernwaffen und die TV-Serie "24" und es stellt sich die Frage "Setzen die USA demnächst Kernwaffen ein um das iranische Atomprogramm zu stoppen?".
Zur Thematik "Klimaschwankungen" wird der Film "The Day after Tomorrow" analysiert und die Frage behandelt "Erlahmt der Golfstrom und stürzt Europa in eine Kälteperiode?".

Prof. Heinz Oberhummer (TU Wien), Mag. Werner Gruber (Uni Wien) und der Kabarettist Martin Puntigam haben sich zur Aufgabe gemacht, Kinofilme mit einem "Augenzwinkern" auf ihre wissenschaftliche Richtigkeit zu analysieren und mit dem aktuellen Stand der Forschung zu vergleichen. Sie zeigen in ihrem unterhaltsam-spannenden Bühnenprogramm in wie weit die filmische Fiction der (Natur)wissenschaftlichen Realität entspricht.

Alle Details unter

www.scienceinfilm.net, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

.