News

"Schlaue Tricks mit Physik"

Allgemeinverständliche Wissenschaftskommunikation ist TU-Physiker Bernhard Weingartner ein großes Anliegen. Er fährt nicht nur mit seinem „Physikmobil“ durch Freibäder, um Begeisterung für Technik und Naturwissenschaft zu wecken, sondern schreibt auch Bücher. Sein aktuellstes Werk veranschaulicht "Schlaue Tricks mit Physik".

Buchcover "Schlaue Tricks mit Physik" (Copyright Perlen-Reihe)

Buchcover "Schlaue Tricks mit Physik" (Copyright Perlen-Reihe)

"Schlaue Tricks mit Physik"
Die beliebtesten Experimente mit Alltagsmaterialien beschreibt Weingartner in dem Buch "Schlaue Tricks mit Physik", das soeben in der "Perlen-Reihe" erschienen ist. Dieser legendäre Verlag für handliche Ratgeber im Hosentaschenformat wurde dieses Jahr mit einer Kinderbuchserie wiedererweckt. "Schlaue Tricks mit Physik" richtet sich an kluge Köpfe ab 9 Jahren, die wissen wollen, wie man eine Wolkenmaschine, eine Strohhalm-Oboe oder den einfachsten Elektromotor der Welt baut. Neben illustrierten Anleitungen gibt es natürlich zu jedem Experiment einleuchtende Erklärungen.
Webtipp: http://www.perlen-reihe.at/ 

"Physikmobil"
Begeisterung für Technik und Naturwissenschaft im öffentlichen Raum zu wecken, das ist das Ziel des Projekts "Physikmobil" von Bernhard Weingartner. Dabei fährt er mit einem auffälligen Gefährt zusammen mit KollegInnen und Studierenden in Parks, Fußgängerzonen und Freibäder. Dort wird mittels einfachster interaktiver Experimente der Kontakt zu (jugendlichen) PassantInnen hergestellt. Alltagsgegenstände wie leere Plastikflaschen, Akkuschrauber und Grillrost werden dabei für verblüffende Experimente "recycelt". Bei dieser Gelegenheit können die Jugendlichen mit den ForscherInnen ungezwungen ins Gespräch kommen, Fragen zum persönlichen Ausbildungsweg und Arbeitsalltag stellen und gleichzeitig sterotype Vorurteile abbauen.
Webtipp: www.physikmobil.at

"Wissenschaft verständlich kommunizieren"
Weingartner gibt sein Wissen auch in der TU Wien weiter. Seine Lehrveranstaltung "Wissenschaft verständlich kommunizieren" wird von Studierenden aller Studienrichtungen besucht und ist stets mehrfach überbucht.
Im kommenden Wintersemester bietet er im Rahmen des Aus- und Weiterbildungskataloges der TU Wien zudem ein "Coaching für junge Lehrende" an. Es richtet sich gezielt an jene MitarbeiterInnen, die erstmals mit der selbstständigen Abhaltung einer Lehrveranstaltung betraut werden.
Webtipp: https://tiss.tuwien.ac.at/personal/interne_veranstaltung/anzeigen/1545