News

Reminder: Hon.Prof. Dr.-Ing. Dr.h.c. Ferdinand Piëch: Innovationsmanagement I

Bei der Vorlesung von Ferdinand Piëch, Honorarprofessor der TU Wien, am 18. und 19. Jänner 2011 steht das Thema „Innovationsmanagement“ im Mittelpunkt. Darüber hinaus findet am 19. Jänner 2011 eine Exkursion nach Györ/Ungarn mit Werksbesichtigung der Firma Audi statt.

Ferdinand Piech

Ferdinand Piech

Ferdinand Piech

Ferdinand Piech

Die Block-Lehrveranstaltung "Innovationsmanagement" beschäftigt sich mit Innovationen und dem effektiven Management von Innovationen in Unternehmen in Hinblick auf Theorie und Praxis. Ziel der Veranstaltung ist es, eine Sensibilität für die unterschiedlichen Erfolgsfaktoren zur positiven Umsetzung von Innovationen zu vermitteln. Beispiele aus der Praxis werden dabei stärker vertieft als theoretische Sichtweisen, um so den HörerInnen ein besseres Gefühl für erfolgreiche Prozesse zu vermitteln.

Die Vorlesung dient dazu, den Begriff Innovation und seine Bandbreite zu definieren und mit Beispielen aus der Praxis zu versehen. Anhand von erfolgreichen Entwicklungsfirmen werden unterschiedliche Konzepte zum Innovationsmanagement beleuchtet und die Herausforderung zur permanenten Innovation verdeutlicht. Ein Besuch des Volkswagen-Werkes in Bratislava verdeutlicht die Umsetzung von erfolgreichen Innovationen im Produktionsprozess. Anhand der Marken des Volkswagen Konzerns wird aufgezeigt, inwiefern Innovationen Unternehmen verändern können. Begleitet wird die Veranstaltung durch eine Ausstellung von ausgewählten Fahrzeugen des Volkswagen Konzerns.

Exkursion nach Györ/Ungarn mit Werksbesichtigung der Firma Audi

Die Exkursion nach Györ/Ungarn mit Werksbesichtigung der Firma Audi (TT-Fertigung, Besichtigung der Motorenfertigung) findet am zweiten Tag der Lehrveranstaltung statt (Mittwoch, 19. Jänner ab ca. 12 Uhr).

Anmeldeschluss für die Lehrveranstaltung: Freitag, 14. Jänner 2010

NB:
Es besteht Anwesenheitspflicht bei der Lehrveranstaltung, um für die Exkursion zugelassen zu werden!

Exkursionsablauf am 19. Jänner:

  • Vorlesung von 8.30 Uhr bis ca. 12 Uhr
  • 12.15 Uhr: Abfahrt nach Györ
  • 13.30 Uhr: Ankunft in Györ
  • 18.00 Uhr: Abfahrt in Györ
  • 19.30 Uhr: Ankunft Wien

Einreisebedingungen nach Ungarn für EU-BürgerInnen: Reisende dürfen sich ohne Visum bis zu 90 Tage im Land aufhalten. Der Reisepass darf bei der Einreise weniger als 5 Jahre abgelaufen sein, es wird jedoch vereinzelt von Problemen mit ungarischen Grenzbehörden bei der Einreise mit abgelaufenen Reisepässen berichtet. Die Einreise kann auch mit einem Personalausweis erfolgen. Quelle: Österr. Außenministerium Stand: 09.07.2010

Zeit & Ort:
Dienstag und Mittwoch, 18. und 19. Jänner 2011 von 8.30 bis 12.30 Uhr
Prechtlsaal der TU Wien, Hauptgebäude EG, Karlsplatz 13, 1040 Wien

Details finden Sie hier (TU-intern)