News

Rektorat in Klausur

Das Rektorat der TU Wien war vergangenes Wochende in Klausur im S-House der Gruppe Angepasste Technologie (GrAT) in Böheimkirchen.

v.l.n.r.: A. Prechtl, P. Jankowitsch, S. Seidler, P. Skalicky, F. Rammerstorfer, H. Kaiser, G. Schimak, unterstützt von M. Kolassa (g. li) und W. Sommer (h. Mitte)

v.l.n.r.: A. Prechtl, P. Jankowitsch, S. Seidler, P. Skalicky, F. Rammerstorfer, H. Kaiser, G. Schimak, unterstützt von M. Kolassa (g. li) und W. Sommer (h. Mitte)

v.l.n.r.: A. Prechtl, P. Jankowitsch, S. Seidler, P. Skalicky, F. Rammerstorfer, H. Kaiser, G. Schimak, unterstützt von M. Kolassa (g. li) und W. Sommer (h. Mitte)

v.l.n.r.: A. Prechtl, P. Jankowitsch, S. Seidler, P. Skalicky, F. Rammerstorfer, H. Kaiser, G. Schimak, unterstützt von M. Kolassa (g. li) und W. Sommer (h. Mitte)

Vom 25. bis 27. August traf sich das Rektorat zu seiner alljährlichen Klausur. Als Ort wurde das innovative und vielfach preisgekrönte S-House der Gruppe Angepasste Technolgie (GrAT) in Böheimkirchen gewählt. Mit dabei waren auch die neuen Rektoratsmitglieder - Sabine Seidler (Forschung), Adalbert Prechtl (Lehre) und Paul Jankowitsch (Finanzen), deren Amtszeit am 1. Oktober beginnt. Die wichtigsten Herausforderungen für die nächsten 4 Jahre wurden besprochen und werden Anfang 2008 in einer weiteren Klausur vertieft werden.