News

Informationsveranstaltung "Mit Kind und Kegel Technikerin sein"

Kann eine Wissenschafterin auch Mutter sein? Wie funktioniert Vereinbarkeit von Ausbildung und Familie für Studentinnen? Was würden Frauen brauchen, um Ausbildung bzw. wissenschaftliche Laufbahn und Familie besser unter einen Hut zu bringen?

Mutter/Kind

Forschungsprojekt
Ein Forschungsprojekt der Koordinationsstelle für Frauenförderung und Gender Studies hat sich mit diesen und weiterführenden Fragen zum Thema „Technikerin sein und Kinder haben“ befasst. In Interviews mit TU-Studentinnen und TU-Wissenschafterinnen wurde gefragt "Wie war das bei Ihnen?", "Was funktioniert gut?", "Was müsste sich ändern, damit es einfacher wäre?". Die Ergebnisse des Projektes werden im Rahmen der Informationsveranstaltung präsentiert. Ab 11. Oktober stehen die Projektergebnisse auch auf der Homepage der Koordinationsstelle für Frauenförderung und Gender Studies unter

frauen.tuwien.ac.at/gender_val/kontent/, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster wiedereinsteigerinnen/forschungsprogramm.htm

zum Download bereit.

Aus dem Forschungsprojekt wurden in einem zweiten Schritt Vorschläge für notwendige Maßnahmen an der TU Wien entwickelt. Jene Maßnahmen, die sich an die TU Wien als Arbeitgeber (Stichwort Arbeitszeiten – Sitzungszeiten; flexibler Umgang mit Karenzbestimmungen, Kinderbetreuung usw.) sowie die TU als Ausbildungsanbieter (Stichwort Karenzbestimmungen für Studentinnen, Studiengebühren, Angebote für Kinderbetreuung) richten, sollen hier in möglichst breitem Rahmen diskutiert werden.

Erste Maßnahme
Als eine erste Maßnahme wird bei der Veranstaltung ein Gruppen-Coaching für Studentinnen und Wissenschafterinnen der TU Wien mit Kind(ern) vorgestellt. Die beiden Projektleiterinnen erörtern die Zeitstruktur und die Zielsetzungen des Gruppen-Coachings und geben Antwort auf offene Fragen.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch den 11. Oktober von 9 -11 Uhr im kleinen Sitzungszimmer (TU Hauptgebäude Karlsplatz 13, Stiege 1, 1.Stock) statt.

Programm:

  • 9:00 – 9:05: Eröffnung durch Rektor Prof. Peter Skalicky
  • 9:05 – 9:10: Begrüßung und Vorstellung der Koordinationsstelle für Frauenförderung und Gender Studies durch Dr.in Brigitte Ratzer
  • 9:10 – 9:30: Ergebnisse des Forschungsprojektes "Studentinnen und Wissenschafterinnen mit Kindern an der TU Wien", Dr.in Amelie Cserer
  • 9: 30 – 9:45: Diskussion der vorgeschlagenen Maßnahmen
  • 9: 45 – 10:25: Vorstellung des Coaching Projektes "Mit Kind und Kegel Technikerin sein." Mag.a Rengina Trotz, Mag.a Sabine Eybl

Im Anschluss daran Zeit und Raum für Austausch und offene Fragen!