News

Formel 1 in Wien? Gibt es nicht? Gibt es doch!

Vor dem Rennen in den USA zur Vorlesung an die TU Wien – Alan Peasland, Head of Technical Partnerships bei Red Bull Racing, erklärt am 5. November anhand eines F1-Boliden, wie man ein Formel 1-Auto konstruiert.

Formel 1 hautnah an der TU Wien erleben: 5. November

Formel 1 hautnah an der TU Wien erleben: 5. November

Formel 1 hautnah an der TU Wien erleben: 5. November

Formel 1 hautnah an der TU Wien erleben: 5. November

Eine Vorlesung der besonderen Art findet am 5. November 2013 statt: Alan Peasland wird die technischen Features sowie Designelemente und Besonderheiten der Formel 1 erklären und zum Anfassen an die TU Uni bringen. Interessierte haben die Möglichkeit, so nah an ein Formel 1 Auto zukommen, wie es sonst nur schwer möglich ist. Darüber hinaus gibt es Informationen aus erster Hand zur Königsklasse des Rennsports.

Im Anschluss an die Vorlesung stellt sich das TUW-Racing Team vor, das immer auf der Suche nach rennsportbegeisterten Studierenden ist, die ihr theoretisches Wissen bei der Entwicklung und Konstruktion eines Rennwagens praktisch umsetzen möchten.

Red Bull Racing Formel 1 Vorlesung
5. November 2013, 16 Uhr
Audimax TU Wien
Getreidemarkt 9, 1060 Wien

Bild © Red Bull Content Pool