News

flo_do_ville

Ein neues Herz für Floridsdorf?

Ideen für Floridsdorf (Modelle der Studierenden)

Ideen für Floridsdorf (Modelle der Studierenden)

Ideen für Floridsdorf

Ideen für Floridsdorf

Im Wintersemester 2009/10 haben sich rund 350 Architektur-Studierende der TU Wien im Rahmen der Pflichtlehrveranstaltung „Studio Städtebau“ mit dem 21. Wiener Gemeindebezirk beschäftigt. Hier sind die urbanen Verhältnisse offen, beweglich, das städtische Gewebe zwar in einzelnen Teilen verfestigt, in anderen aber nur lose vorgezeichnet. Mitten im pulsierenden Alltag der weit ausgreifenden Wiener Peripherie, direkt an der Endstation der U6 ging es darum einen neuen, besonderen Ort zu schaffen, der in der Lage ist, neue Programme unterzubringen, diese strategisch zu verräumlichen und auf die Umgebung auszustrahlen.

Die Studierenden haben städtebauliche Zukunftsszenarien für das ÖBB Areal im Bereich der Angerer Straße - Pilzgasse verfasst. Eine Auswahl der insgesamt 120 Projekte wird im Shopping Center Nord einem interessierten Publikum präsentiert und eine Fachjury prämiert am Tag der Eröffnung die besten drei Projekte.

Eröffnungsprogramm

  • Eröffnung der Ausstellung
  • Prämierung der besten Projekte
  • Podiumsdiskussion

Vortragende

  • Christoph Luchsinger, Univ. Prof. TU Wien, Fachbereich Städtebau
  • Richard Stiles, Univ. Prof. TU Wien, Fachbereich Landschaftsarchitektur
  • Christine Kassl-Hamza, Leitung Projektentwicklung, ÖBB Immobilienmanagement GmbH
  • Heinz Lehner, Bezirksvorsteher Wien Floridsdorf
  • Rudolf Schicker, Stadtrat für Stadtentwicklung und Verkehr, Stadt Wien

02.März 2010, 16:00 Uhr

Anfahrt  

Ausstellung: 02. - 04.März 2010

SCN - Shopping Center Nord
Ignaz  Köck Str. 1, 1210 Wien