News

Facility Management im Professoren-Status

TU Wien hat seit 1. März 2004 den ersten Facility Management-Professor Österreichs

Wien (TU) - Facility Manager (FM) sind vereinfacht formuliert Manager, Controller und Immobilienexperten in einem. Alexander Redlein, Österreichs erster FM-Professor an der TU Wien, ist das alles und noch viel mehr. Seine Forschungsvisionen liegen auf den Gebieten FM als Managementansatz, Controlling im FM und Optimierung der Aufbau- und Ablauforganisationen. Diese wird er als Leiter des Zentrums für Informations- und Facility Management der TU Wien dort auch umsetzen.

Hauptaufgabe des Institutes für Informations- und Facility Management an der TU Wien ist die umfassende akademische Erforschung des gesamten FM-Themenkomplexes und die enge Zusammenarbeit mit der Industrie. Diese hat sich bereits in zahlreichen Industrieprojekten manifestiert. Es wurde per 1.1.2004 gegründet und verfügt über 8 fixe und zahlreiche Projektmitarbeiter.

Darüber hinaus ist Alexander Redlein sozusagen SAP-Gesandter des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur (bmbwk). Er ist für die österreichweite wissenschaftliche Konzeption und operative Durchführung der schulischen und akademischen SAP R/3 Ausbildung verantwortlich.

Tipp für FM-Interessierte: Am 30. März 2004 findet um 16:30 im Böckl-Saal der TU-Wien, (Karlsplatz 13, 1040 Wien) eine Veranstaltung zum Thema "Benchmarking im Facility Management" statt.

Zur Person:
Nach Abschluss seiner Habilitation zum Universitätsdozenten an der TU Wien im Februar 2004 wurde Dr. Alexander Redlein mit Wirkung vom 1. März 2004 zum a.o. Univ.-Prof. am Institut für Hoch- und Industriebau der TU Wien bestellt und darüber hinaus mit der Leitung des „Zentrums für Informations- und Facility Management“ der TU Wien betraut. Dr. Redlein ist im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur (bm:bwk) für die österreichweite wissenschaftliche Konzeption und operative Durchführung der schulischen und akademischen SAP R/3 Ausbildung verantwortlich.

Photo (in Druckqualität) und Lebenslauf unter:

www.tuwien.ac.at/pr/pa/pa_04_13_Lebenslauf.shtml, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster