News

Europäischer Preis für Umwelt und Naturschutz der Binding-Stiftung an Prof. Michael Getzner

Gemeinsam mit Dr. Michael Jungmeier (E.C.O. Institut für Ökologie sowie Universität Klagenfurt) nahm Prof. Dr. Michael Getzner (Department für Raumplanung, Technische Universität Wien) den diesjährigen Europäischen Preis für Umwelt und Naturschutz der Binding-Stiftung in Vaduz (Liechtenstein) für den gemeinsam entwickelten und geleiteten Lehrgang "Management of Protected Areas" der Universität Klagenfurt entgegen.

v.l.n.r.: Dr. Nikolaus Liechtenstein (Stiftungsrat, Binding Stiftung), Prof. Dipl.-Geogr. Stefan Forster (Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften), Prof. Dr. Dominik Sigrist (Fachhochschule Rapperswil), Dr. Michael Jungmeier (E.C.O. Institut für Ökologie, Klagenfurt; Universität Klagenfurt), Prof. Dr. Michael Getzner (Technische Universität Wien), Dr. Peter Goop (Stiftungsrat, Binding Stiftung), Andreas Adank (Geschäftsführer, Binding Stiftung)

v.l.n.r.: Dr. Nikolaus Liechtenstein (Stiftungsrat, Binding Stiftung), Prof. Dipl.-Geogr. Stefan Forster (Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften), Prof. Dr. Dominik Sigrist (Fachhochschule Rappersw

v.l.n.r.: Dr. Nikolaus Liechtenstein (Stiftungsrat, Binding Stiftung), Prof. Dipl.-Geogr. Stefan Forster (Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften), Prof. Dr. Dominik Sigrist (Fachhochschule Rapperswil), Dr. Michael Jungmeier (E.C.O....

v.l.n.r.: Dr. Nikolaus Liechtenstein (Stiftungsrat, Binding Stiftung), Prof. Dipl.-Geogr. Stefan Forster (Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften), Prof. Dr. Dominik Sigrist (Fachhochschule Rapperswil), Dr. Michael Jungmeier (E.C.O. Institut für Ökologie, Klagenfurt; Universität Klagenfurt), Prof. Dr. Michael Getzner (Technische Universität Wien), Dr. Peter Goop (Stiftungsrat, Binding Stiftung), Andreas Adank (Geschäftsführer, Binding Stiftung)

Prof. Getzner war bis zu seinem Wechsel an die Technische Universität Wien (2010) langjähriger Ko-Direktor des Ausbildungsprogramms, welches – mittlerweise im vierten Durchgang – zukünftige ManagerInnen von Naturschutzgebieten ausbildet. Studierende aus mittlerweile 30 Ländern nahmen bislang am international einzigartigen Lehrgang teil.

Prof. Georg Grabherr (Universität Wien), Jury-Mitglied der Binding-Stiftung, verdeutlichte in seiner Laudatio, dass das Ausbildungsprogramm "auf dem höchsten Ausbildungsniveau […] nach dem Prinzip der forschungsgeleiteten Lehre" durchgeführt würde, und Umweltwissenschaften, Planungs- und Wirtschaftswissenschaften vereine. Prof. Grabherr stellte das Programm in einen größeren Zusammenhang: "Dabei geht es nicht nur um den Schutz, sondern auch um die nachhaltige Entwicklung in Schutzgebieten. Dies etwa mit einem naturnahen Tourismus, mit Umweltbildung oder mit ökologischen Landnutzungen und Wirtschaftssystemen."

Der Preis der Binding-Stiftung wird alljährlich für besondere Verdienste um den europäischen Naturschutz vergeben. Weitere PreisträgerInnen der heurigen Vergabe sind Prof. Mathis Wackernagel, bekannt durch sein Konzept des Ökologischen Fussabdrucks, Schweizer Hochschulen in Zürich und Rapperswill für Ausbildungen für Naturschutz, die Ciconia-Stiftung für die Wiederansiedlung der Weissstörche in der Schweiz, Vorarlberg und Liechtenstein, sowie Dr. Patricia Rossi, Direktorin des Nationalparks Alpe Marittime über fast 3 Jahrzehnte. Frühere Preisträger inkludieren Prof. Michael Succow (Träger des Alternativen Nobelpreises), Klaus Töpfer, der Regenwald der Österreicher (Prof. Michael Schnitzler) und Bischof Erwin Kräutler.



Foto: © Binding Stiftung