News

Elfenbein aus dem 3D Drucker

Elfenbein ist als Werkstoff aus tierschutzgründen verpöhnt. Strenge Gesetze beschränken den Handel mit dem Wertvollen Material zurecht schon längst. Doch was tun, wenn man einen wertvollen jahrhundertealten Gegenstand aus Elfenbein restaurieren möchte?

Bild eines Zierstücks aus künstlichem Elfenbein unter UV Licht

Prof. Jürgen Stampfl vom Institut für Werkstoffwissenschaften und sein Team haben eine Methode entwickelt um einen täuschend echten Elfenbeinersatz mittels 3D Druck aus Kunstharz herzustellen. Mehr dazu im untenstehenden Video. (Aus lizenztechnischen Gründen leider erst nach Login sichtbar)

Link zu den Kontaktinformation:
Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.mont. Jürgen Stampfl, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster