News

Einfach mobil per Handy-App: Jetzt anmelden

Eine App für viele Mobilitäts-Angebote: Die Smartphone-App „smile“ vereint eine Vielzahl von Mobilitäts-Angeboten. Für die Testphase können Sie sich ab sofort anmelden!

Die neue smile-App für einfachere Mobilität

Die neue smile-App für einfachere Mobilität

Die neue smile-App für einfachere Mobilität

Die neue smile-App für einfachere Mobilität

Mittlerweile gibt es so viele Mobilitäts-Angebote, dass es nicht leicht ist, den Überblick zu bewahren: Das Mietauto hat man gerade am Car-Sharing Parkplatz abgestellt, man beeilt sich, den nächsten Zug zu erwischen und hätte danach gerne ein Leihfahrrad – oder doch ein Taxi, falls es regnet? Damit moderne Mobilitätsangebote das Leben nicht komplizierter sondern einfacher machen, wurde die smile-App entwickelt. Neu ist, dass sie nicht nur über Mobilitätsangebote in der Umgebung informiert und Routenvorschläge findet, sondern auch die Buchung und Bezahlung der verschiedenen Mobilitätsangebote ermöglicht. Ab November können die ersten 5000 UserInnen die neue App testen. Unter www.smile-einfachmobil.at kann man sich ab sofort anmelden.

Eine App für viele Anbieter
Smartphone-Apps werden heute praktisch von jedem Mobilitäts-Anbieter zur Verfügung gestellt, das nächste Auto des Car-Sharing-Anbieters oder die aktuellen Abfahrtszeiten von Zügen kann man leicht online finden. Doch wie findet man überhaupt heraus, ob die gewünschte Wegstrecke besser mit dem einen oder dem anderen Verkehrsmittel zurückgelegt werden kann? Und wie behält man den Überblick über Mitgliedschaften und Zahlungsmethoden?

Die smile-App berücksichtigt Zeitkarten, Ermäßigungen, Mitgliedschaften bei Sharing-Anbietern, verfügbare Parkgaragen, eigene Fahrzeuge und vieles mehr. Nach erfolgreicher Buchung aller Leistungen werden die Öffi-Tickets am Smartphone angezeigt. Für Taxi, Sharing-Auto, Leih-Fahrrad oder die Parkgarage erfolgt die Bezahlung nach der Nutzung, sobald der tatsächliche Preis feststeht. Die Abrechnung erfolgt bargeldlos, einfach und übersichtlich über das smile BenutzerInnenkonto.

Jetzt anmelden!
Initiiert wurde das Forschungsprojekt smile von den Wiener Stadtwerken. Mit den Wiener Linien und den Österreichischen Bundesbahnen ÖBB bilden die beiden größten Mobilitätsdienstleister Österreichs den Kern des Projektteams, unterstützt von zahlreichen weiteren Projektpartnern. Wissenschaftlich wird die Entwicklung der App durch den Forschungsbereich für Verkehrsplanung und Verkehrstechnik der Technischen Universität Wien begleitet. Dabei werden potenzielle Zielgruppen identifiziert, während der Pilotphase sollen Bedienungsfreundlichkeit und Akzeptanz des Prototyps unter den Usern evaluiert werden.
Kürzlich wurden die letzten Tests abgeschlossen, sodass ab Anfang November 2014 dem Pilotbetrieb nichts mehr im Wege steht. Wer beim smile Pilotbetrieb mitmachen will, volljährig ist  und über ein Android-Smartphone verfügt, kann sich ab sofort über die smile Website als TestuserIn bewerben: www.smile-einfachmobil.at

Bilderdownload

Rückfragehinweis:
Mag. Manuela Winder
Institut für Verkehrswissenschaften
Technische Universität Wien
T: +43-1-58801-23121
manuela.winder@tuwien.ac.at

Aussender:
Dr. Florian Aigner
Büro für Öffentlichkeitsarbeit
Technische Universität Wien
T: +43-1-58801-41027
florian.aigner@tuwien.ac.at