News

Dissertationstellen bei der “Vienna Graduate School on Computational Material Science” ausgeschrieben

Das neue Doktoratsprogramm startet im Herbst an der TU Wien. Interessierte haben die Möglichkeit, sich bis 10. August zu bewerben.

Molekül

Molekül

In der Vienna Graduate School on Computational Materials soll ein Forschungsbereich weiterentwickelt werden, der in Wien bereits eine lange Tradition und hohes internationales Ansehen hat: Die Untersuchung von Materialien durch quantenphysikalische Computersimulationen. Auf atomarer Ebene lassen sich so wichtige Materialeigenschaften wie Festigkeit oder elektrische Leitfähigkeit berechnen und verstehen. Mit Hilfe des sogenannten Multi-Scaling lassen sich auch große Systeme wie z.B. Inhomogenitäten in Stahl oder das Schreiben eines Bits auf einer Computerfestplatte behandeln.

In diesem Doktoratskolleg werden Gruppen der Fakultäten für Physik, Chemie, Elektrotechnik und Informationstechnik sowie Maschinenwesen und Betriebswissenschaften zusammenarbeiten. Enge Kontakte wird es auch zu Partnergruppen an der Universitäten Wien geben, mit der in diesem Bereich bereits jetzt viele erfolgreiche Kooperationen geführt werden.

Hier finden Sie Details zur Bewerbung