News

Buchpräsentation "Ethik und Technik“

Die TU Wien und der Verein "Initiative Weltethos Österreich" laden am 12. April 2010 zur Buchpräsentation und Podiumsdiskussion "Ethik und Technik" ein. Um Anmeldung wird gebeten.

Buchcover "Ethik und Technik“, Copyright LIT Verlag

Buchcover "Ethik und Technik“, Copyright LIT Verlag

Bei der Erstellung von technischen Normen und planerischen Richtlinien berühren sich Naturwissenschaft und Technik laufend mit der philosophischen Disziplin der Ethik. Der Band „Ethik und Technik“ ist interdisziplinär aufgebaut und behandelt die ethischen Aspekte in der Ökologie, im Problembereich Klimawandel, im Verkehrswesen, in der Politik, der Wirtschaft, der Korruptionsbekämpfung sowie in der nachhaltigen Entwicklung.

Buchpräsentation & Podiumsdiskussion

Montag, 12.04.2010, 18:00 Uhr
Festsaal der TU Wien
Karlsplatz 13, 1040 Wien

Im Anschluss an die Präsentation erwartet Sie eine spannende Diskussion mit den AutorInnen:

  • Hans P. Aubauer, Institut für Materialphysik, Uni Wien
  • Max Edelbacher, ehem. Vorstand des Sicherheitsbüros
  • Hermann Knoflacher, Institut für Verkehrswissenschaften, TU Wien
  • Marianne Popp, Department für Chemische Ökologie und Ökosystemforschung, Uni Wien
  • Edith Riether, Initiative Weltethos Österreich
  • Peter Weish, Department für Chemische Ökologie und Ökosystemforschung, Uni Wien

Moderation: Werner Sommer, Pressesprecher TU Wien

Um Anmeldung wird gebeten: melanie.wagner@tuwien.ac.at


„Ethik und Technik“
Herausgegeben von Hermann Knoflacher und Josef Michael Schopf, LIT Verlag, 19.90 EUR. ISBN 978-3-643-50098-4