News

Ausgezeichnetes

TU-Wissenschafter vom Institut für Materialchemie und Atominstitut wurden mit hohen, internationalen Auszeichnungen bedacht.

Karlheinz Schwarz

1 von 2 Bildern oder Videos

Karlheinz Schwarz

Peter Wobrauschek

1 von 2 Bildern oder Videos

Peter Wobrauschek

TU-Professor Karlheinz Schwarz vom Institut für Materialchemie erhält eine hohe Auszeichnung aus Schweden. Wie in einem Brief aus Uppsala mitgeteilt wird, wurde Prof. Schwarz kürzlich zum "Foreign Member" in der "Royal Swedish Society of Sciences at Uppsala" in der Klasse "Physics and Mathematics" gewählt. Ein entsprechendes Dekret wurde ihm bereits zugesandt. Die Gesellschaft ist die älteste der Königlichen Akademien in Schweden und wurde bereits 1710 gegründet.

Der langjährige Mitarbeiter am Atominstitut der Universitäten, Ao.Univ.Prof. Dr. Peter Wobrauschek, wurde mit dem "Birks Award 2006" ausgezeichntet. Der Preis, benannt nach dem amerikanischen Wissenschafter Laverne Birks, wird alle 2 Jahre auf dem Gebiet der X-Ray Fluorescence Spectroscopy (XRF) verliehen und heuer am 9. August 2006 im Rahmen der Denver X-Ray Conference an den Preisträger überreicht werden.