News

ASAG fördert Mobilität von TU-NachwuchswissenschafterInnen

Seit 1990 fördert die Akademisch-Soziale Arbeitsgemeinschaft Österreichs (ASAG) die Mobilität von NachwuchswissenschafterInnen an der Technischen Universität (TU) Wien mit Stipendien. Dieses Jahr wird mit 25.000Euro acht StipendiatInnen ein Forschungsaufenthalt im Ausland ermöglicht.

Weltkarte

Weltkarte

Wien (TU). – Mobilität ist ein Erfolgskriterium in der Wissenschaft. Spezielle Forschungsgruppen oder -gerätschaften finden sich oft nur im Ausland. Aus diesem Grund fördert die Akademisch-Soziale Arbeitsgemeinschaft Österreichs (ASAG) durch Stipendien die Mobilität an mehreren Universitäten. An der Technischen Universität (TU) Wien werden seit 1990 jährlich ASAG-Stipendien vergeben, damit „Wissens- und Ausbildungsbereiche erschlossen werden, die es in Österreich nicht gibt, mit dem Ziel, neue Erkenntnisse für Österreich nutzbar zu machen.“ Heuer werden an der TU Wien sieben StipendiatInnen von der ASAG mit insgesamt 20.000 Euro unterstützt und können somit Forschungsaufenthalte in den USA, in Australien in einigen europäischen Ländern absolvieren. Ein weiteres Stipendium über 5.000 Euro ermöglicht einem TU-Studenten einen einsemestrigen Studienaufenthalt in der CENTROPE-Region.

Die ASAG wurde vor 85 Jahren gegründet, um die Völkerverständigung unter Studierenden zu fördern. Der nicht auf Gewinn gerichtete, unpolitische, überkonfessionelle und übernationale Verein gründete ein „Amt (später: Büro) für Studentenwanderung“ und ermöglichte damit zig-Tausenden ausländischen Studierenden, Österreich kennen und schätzen zu lernen. Ebenso erfolgreich wurden Reisen von österreichischen Studierenden ins Ausland organisiert. Die Aktivitäten des Büros wurden letztlich 1999 eingestellt. Aus den erwirtschafteten Rücklagen vergibt die ASAG an mehreren österreichischen Universitäten Stipendien.

Rückfragehinweis und Aussender:

Mag. Werner F. Sommer, MSc MAS
Pressesprecher und
Leiter der PR und Kommunikation
Technische Universität Wien
Karlsplatz 13/E011, 1040 Wien
T +43 1 58801 41020
F +43 1 58801 941020
M +43 699 10254817
werner.sommer@tuwien.ac.at
www.tuwien.ac.at/pr