News

5 TU-AbsolventInnen promovieren sub auspiciis am 13. November

Am 13. November 2009 promovieren fünf TU-AbsolventInnen zu Doctores - und das sub auspiciis. Die Überreichung der Goldenen Ehrenringe der Republik erfolgt durch Bundespräsident Dr. Heinz Fischer.

v.l.n.r.: Goldener Ehrenring der Republik, Christoph Schmidl, Cornelia Deiss, Florian Libisch, Reinhard Kutzelnigg, Stefan Rank

v.l.n.r.: Goldener Ehrenring der Republik, Christoph Schmidl, Cornelia Deiss, Florian Libisch, Reinhard Kutzelnigg, Stefan Rank

v.l.n.r.: Goldener Ehrenring der Republik, Christoph Schmidl, Cornelia Deiss, Florian Libisch, Reinhard Kutzelnigg, Stefan Rank

v.l.n.r.: Goldener Ehrenring der Republik, Christoph Schmidl, Cornelia Deiss, Florian Libisch, Reinhard Kutzelnigg, Stefan Rank

Wien (TU) - Die oberen Klassen einer höheren Schule mit sehr gutem Erfolg absolviert - die Matura mit Auszeichnung bestanden, sämtliche Diplomprüfungen und die beiden Rigorosen sowie die Dissertation wurden mit 'Sehr gut' beurteilt – was sich unglaublich anhört, haben gleich fünf AbsolventInnen der TU Wien vollbracht.

Promotio Sub Auspiciis Praesidentis rei Publicae

13. November 2009, 11:15 Uhr
Festsaal der TU Wien
Karlsplatz 13
Stiege 1, 1. Stock
1040 Wien

Bei den jungen Doctores handelt es sich um zwei PhysikerInnen, einen Chemiker, einen Informatiker und einen Mathematiker.

Den akademischen Grad "Doktor der technischen Wissenschaften aus dem Stande der Fakultät für Physik" erhalten:

  • Frau Dipl.-Ing. Cornelia DEISS
    Dissertationsthema: Simulation of the dynamics of laser-cluster interaction
  • Herr Dipl.-Ing. Florian LIBISCH
    Dissertationsthema: Electronic structure and transport in mesoscopic devices

Den akademischen Grad "Doktor der technischen Wissenschaften aus dem Stande der Fakultät für Technische Chemie" erhält:

  • Herr Dipl.-Ing.(FH) Christoph SCHMIDL
    Dissertationsthema: Chemical characterisation of particulate matter (PM) emissions from biomass combustion sources

Den akademischen Grad "Doktor der technischen Wissenschaften aus dem Stande der Fakultät für Informatik" erhält:

  • Herr Dipl.-Ing. Stefan RANK
    Dissertationsthema: Behaviour Coordination for Models of Affective Behaviour

Den akademischen Grad "Doktor der technischen Wissenschaften aus dem Stande der Fakultät für Mathematik und Geoinformation" erhält:

  • Herr Dipl.-Ing. Reinhard KUTZELNIGG
    Dissertationsthema: Random Bipartite Graphs and their Application to Cuckoo Hashing

Die in Belgien geborene Cornelia Deiss startete ihre Ausbildung am Lycée francais in Wien, Neu Dehli und Budapest, ehe sie 1999 in Wien die Matura ablegte. Diplomstudium und Doktoratsstudium erfolgten am Institut für Theoretische Physik der TU Wien, wo sie bis März 2009 auch als Assistentin tätig war.

Florian Libisch, geboren 1979 in der Schweiz, startete 1997 sein Physikstudium an der TU Wien. Kurz durch den Zivildienst unterbrochen folgte der Diplomabschluss mit Auszeichnung 2004. Auch das Doktoratsstudium erfolgte am Institut für Theoretische Physik, wo er zur Zeit auch noch angestellt ist.

Christoph Schmidl, 1982 in St. Pölten geboren, legte die Matura am Gymnasium Josefstrasse in St. Pölten ab. Danach absolvierte er das Kolleg für Chemie an der HBLVA für chemische Industrie, gefolgt von der Europafachhochschule Fresenius (D). Nachdem auch diese 2005 mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen war, folgte das Doktorat am Institut für chemische Technologien und Analytik.

Der Niederösterreicher Stefan Rank maturierte 1997 mit Auszeichnung an der AHS Sachsenbrunn, 2004 folgte der Abschluss des Diplomstudiums Informatik. 2009 folgte jetzt das Rigorosum ebenfalls an der TU Wien. Zusätzlich verfolgte Rank noch das individuelle Studium New Media Design and Engineering, sowie ein Studium der Philosophie.

Der Steirer Reinhard Kutzelnigg absolvierte die HTL für Elektrotechnik in Pinkafeld, bevor er 2000 Technische Mathematik an der TU Wien inskribierte. In der Zeit bis zum Abschluss des Diplomstudiums war er auch als Tutor tätig. Während des Doktoratsstudiums war Kutzelnigg als Projektassistent bei verschiedenen Forschungsprojekten tätig.

Die Alumnae/Alumni haben in ihrer akademischen Laufbahn bereits Beeindruckendes geleistet. Die Überreichung des Goldenen Ehrenringes der Republik durch Bundespräsident Dr. Heinz Fischer ist Anerkennung der erbrachten Leistung.

Aussender und Rückfragehinweis:
TU Wien - PR und Kommunikation
Karlsplatz 13/E011, A-1040 Wien
T +43-1-58801-41025
F +43-1-58801-41093
pr@tuwien.ac.at
http://www.tuwien.ac.at/pr