News

10th IAEE European Conference

Diese Konferenz mit dem Thema „Energy, Policies and Technologies for sustainable economies“ findet von 7. bis 10. September in der Hofburg Wien statt.

Logo

Logo

Energie ist in den Schlagzeilen: Preissprünge, hohe Volatilität, mit dem Energieverbrauch einhergehende Umweltprobleme, Ängste durch unsichere Öl- und Gaslieferungen sowie Ressourcenknappheit.

Von zentraler Bedeutung ist, dass Energiedienstleistungen (z.B. helle und warme (oder kalte) Räume, Mobilität, saubere Kleidung, etc.) die Basis für unseren Lebensstil und unser gesamtes Wirtschaftssystem bilden. Wege zu finden, diese Dienstleistungen nachhaltig bereitzustellen, ist für die zukünftige Entwicklung von zentraler Bedeutung – und eine enorme Herausforderung.

Vom 7. bis 10. September findet die Europakonferenz der International Association for Energy Economics in der Wiener Hofburg statt. Die Kernthemen dieser Konferenz umfassen die Präsentation und Diskussion von (energie)ökonomischer Forschung, politischen und industriellen Entwicklungen sowie aktuelle Fragen und Herausforderungen des Energiesektors und der Energiewirtschaft.

In den Plenarsessions liegt der Fokus auf:

  • Energiemärkte und Finanzkrisen
  • Was bewegt die Ölpreise? Nachfragesteigerungen, physikalische Angebotsbeschränkungen (“Peakoil”) und/oder Spekulation?
  • Erhöhen oder reduzieren technische Innovationen den Energieverbrauch?
  • Europäische Energie- und CO2-Politik und Strategien am Scheideweg: Ist Try & Error die richtige Strategie?
  • Nachhaltiger Verkehr: Biotreibstoffe, Elektromobilität, Erhöhung der technischen Effizienz – Gibt es einen Königsweg?
  • Strom- und Gasmärkte: Wie viel Regulierung benötigen liberalisierte Märkte um funktionierenden Wettbewerb zu ermöglichen?
  • Wie sollen Erneuerbare Energien effektiv und effizient gefördert werden?
  • Sind Strategien zur Verbesserung der Energieversorgungssicherheit nur Potemkinsche Dörfer?
  • Vereitelt die Finanzkrise die nukleare Renaissance?
  • Energieeffizienz in Haushalten, Industrie, Gewerbe und Transport
  • Welche Szenarien sind für eine globale und lokale nachhaltige Entwicklung denkbar?

All diese Themen werden im Detail in 56 Parallelsessions der 10th IAEE European Conference diskutiert. Die Konferenz wird von der Austrian Association for Energy Economics sowie der Energy Economics Group der TU Wien organisiert. Abgerundet wird die Konferenz durch ein umfassendes Rahmenprogramm.

Informationen zum Programm: http://www.aaee.at/2009-IAEE/programme.php  

Anmeldung:
Eine Anmeldung ist per Online-Registrierung auf der Veranstaltungshomepage unter http://www.aaee.at/2009-IAEE/registration.php noch bis kurz vor der Konferenz möglich.

Nähere Informationen:

Dipl.-Ing. Christian Redl
E373 - Institut für Elektrische Anlagen und Energiewirtschaft - Energy Economics Group
Gusshausstrasse 25-29/373-2
T +43-1-58801-37361
F +43-1-58801-37397
E iaeeu2009@eeg.tuwien.ac.at
http://www.aaee.at/2009-IAEE/