Bachelorstudium Technische Chemie

Studienkennzahl

UE 033 290 - Bachelorstudium Technische Chemie

Studiendauer

6 Semester

Umfang

180 ECTS

Abschluss

Bachelor of Science (BSc)

Studienplan
Infofolder

Studieninfoflyer Technische Chemie pdf 1 MB

Die TU Wien ist bestrebt, angehende Studierende in der Entscheidungsphase für ihr Studium zu unterstützen und gleichzeitig das hohe Niveau und die international anerkannte Qualität beim Studium und in der Lehre sicherzustellen.

Ab dem Wintersemester 2019/20 wird es daher flächendeckend für alle Bachelorstudien an der TU Wien entweder Aufnahme- bzw. Auswahlverfahren (bei Bachelorstudien mit Studienplatzbeschränkung) oder eine Studien-Vorbereitungs- und Reflexionsphase (VoR-Phase) bei Bachelorstudien ohne Studienplatzbeschränkung geben.

Details zur VoR-Phase finden Sie hier.

Allgemeine Informationen

Im Bachelorstudium erwirbst du chemisches Grundlagenwissen, praktische Fertigkeiten für die Arbeit im chemischen Labor, Verständnis für die Umsetzung chemischer Prozesse im großtechnisch-industriellen Maßstab und für die dabei geltenden Rahmenbedingungen und allgemeine naturwissenschaftlich-technische Kenntnisse und Fähigkeiten, die über das Gebiet der Chemie hinaus einsetzbar sind. 

Absolvent_innen sind mit der praktischen Arbeit im chemischen Labor ebenso wie mit den theoretischen Grundlagen und den chemischen Grundkonzepten vertraut. Sie beherrschen die fachspezifische Terminologie und kennen die wichtigen Methoden dieses Fachs. Sie verstehen, durch welche grundlegenden Eigenschaften Materie charakterisiert ist und wie sie umgewandelt werden kann. Sie können Methoden zur Synthese und Charakterisierung von Stoffen entwickeln, einsetzen und beurteilen und wissen auch, wie chemische Reaktionen und Gleichgewichte gezielt beeinflusst werden können.

Du solltest Interesse und Freude an der Herstellung und Charakterisierung von Stoffen und Materialien mitbringen und Spaß am experimentellen Arbeiten haben. Hand-werkliches Geschick, Computer- und Fremd-sprachenkenntnisse sind von Vorteil. Ab 1. Oktober wird eine dreitägige Orientierungs-lehrveranstaltung für Studienbeginner_innen angeboten, die auch zwei volle Labortage beinhaltet. 

Vor der Inskription muss eine dreistufige Orientierungsphase, bestehend aus Online-Self-Assessment, EChemTest und Beratungsgespräch, absolviert werden.
Dieses verpflichtende Verfahren dient nicht als Reihungs- oder Aufnahmeverfahren, sondern ist lediglich eine Unterstützung bei der Studi-enwahl. Weitere Informationen zum Verfahren und zur Anmeldung findest Du unter www.tuwien.at/chemie-vor-phase , öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Die Räumlichkeiten wurden und werden ständig den Erfordernissen einer modernen praxisorientierten Ausbildung angepasst. Das Studium ist nicht überlaufen und es gibt genug freie Plätze. Eine ausreichende Zahl von Professor_innen und Assistent_innen stellt die Ausbildung in den Lehrveranstaltungen mit einem sehr günstigen Betreuungsverhältnis sicher. Expert_innen aus der Industrie geben als Lehrbeauftragte in Spezialvorlesungen einen Einblick in die Praxis.

Die Fakultät für Technische Chemie ist Mitglied des European Chemistry Exchange Network (ECEN) für Student_innenaustausch, wodurch Studiensemester im Ausland bei voller Anrechnung absolviert werden können. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Praktika oder Diplomarbeiten über Institutsnetzwerke im Ausland durchzuführen. Das Studium ist als „Chemistry Eurobachelor“ akkreditiert, was ein anschließendes Studium im Ausland erleichtert. Im Praktikum von 12 Semesterstunden besteht die Möglichkeit einer praktischen Ausbildung auf Gebieten, in denen die Fakultät moderne innovative Forschung betreibt. Dieses Praktikum kann auch in der chemischen Industrie absolviert werden.

In Österreich sind knapp 4.000 Chemiker_innen beschäftigt. Jährlich kommen 2 bis 3 % dazu. Die Arbeitslosigkeit ist sehr gering. Etwa die Hälfte unserer AbsolventInnen ist in anwendungorientierten Berufen tätig, je ein Viertel in der Wissenschaft (Forschung und Entwicklung) bzw. in multidisziplinären Berufen, die neben chemischen auch noch andere einschlägige Kenntnisse erfordern. Es bestehen somit nicht nur gute Berufschancen in der chemischen und pharmazeutischen Industrie, sondern auch in der metallverarbeitenden und keramischen Industrie, in der Energie- und Umweltwirtschaft, sowie im öffentlichen Dienst, Behörden und Ämtern.

Studiendekan

Peter Gärtner

Ao.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.

Vizestudiendekan

Bettina Mihalyi

Senior Scientist Dipl.-Ing. Dr.techn.

Mehr Info und Kontakt

Dekanat der Fakultät für Technische Chemie
Getreidemarkt 9
1060 Wien

T +43-1-58801-15001
E dektch@mail.tuwien.ac.at

Website des Dekanats

Studierendenvertretung

Fachschaft Technische Chemie

Getreidemarkt 9
Geniegebäude, Erdgeschoss
1060 Wien

T +43-1-58801-49547 oder 49548
office@fsch.at 

www.fsch.at, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster

Self Assessment Test

Um eine realistische Selbsteinschätzung zu erlangen, bieten wir Ihnen ein Self Assessment, öffnet eine externe URL in einem neuen Fenster an. Die enthaltenen Tests und Fragebögen geben einen Überblick zu den Anforderungen, die wir für ein erfolgreiches Studium für notwendig halten.